Slideshow

Was Low Carb bedeutet

Was Low Carb bedeutet

Grundlagen

Das Konzept hinter Low Carb ist relativ einfach: Verzichten Sie  weitgehend auf Kohlenhydrate. Low Carb als Basis des Ernährungsplans wird bei zahlreichen Diäten eingesetzt, die vielfach jedoch auch kritisiert werden (zu fett, zu viel tierisches Eiweiß).  Es wird daher vielfach empfohlen, nicht öfters als zwei Mal pro Woche Fleisch zu essen.  Greifen Sie auch auf Fisch, Eier und pflanzliche Alternativen zurück.     

Was passiert im Körper?

Kohlenhydrate sind Energieträger. Werden sie nicht gleich verbraucht, legt der Körper Kohlenhydratspeicher an, um bei Bedarf darauf zurückgreifen zu können. Erst wenn diese Speicher leer sind, stellt der Körper auf Energiegewinnung aus Fett um. Dann greift er auf die Fettdepots zurück und beginnt Fett abzubauen.

Was darf ich essen?

Low Carb bedeutet nicht No Carb! Bei dem Konzept handelt es sich weniger um eine Diät als um eine Ernährungsform. Essen sollte auf jeden Fall Genuss bringen. Für den Anfang hilft es, kohlenhydratreiche Beilagen wie Kartoffeln, Nudeln oder Reis wegzulassen oder durch Gemüse zu ersetzen. Zu beachten sind auch die vielen versteckten Kohlenhydrate, die in Form von Zucker beispielsweise in Fertigprodukten, Wurstwaren, Fruchtsäften oder Alkohol enthalten sind.