jessica_vsg44

Gewichtsveränderung

Unglaublich, wie diese 23-Jährige früher aussah

Rund 180 Kilo brachte Jessica auf die Waage, bevor sie beschloss, ihr Leben zu ändern.

Seitdem sie sich erinnern kann, kämpft die Amerikanerin mit Gewichtsproblemen. Als Kind nahm sie vorwiegend Kohlenhydrate und stärkehaltige Lebensmittel zu sich. Pasta und Kartoffeln waren in vielen ihrer Speisen enthalten. Die Folgen dieser einseitigen Ernährungsweise zeigten sich nicht nur bei ihrem Gewicht, sondern auch bei ihrer Psyche. Bereits in der Schule wurde sie wegen ihres Aussehens von Mitschülern beleidigt.

 

 

Wunsch nach Änderung

Im Alter von 22 Jahren aß Jessica täglich zwei Mal zu Abend und hatte bereits ein Gewicht von 180 Kilogramm. Der Wunsch, etwas an dieser Situation zu ändern, war schließlich so groß, dass sie eine Magen-OP als letzten Ausweg sah. Diese sollte verhindern, dass Jessica Weber später an Diabetes oder Schlafapnoe leiden würde. Durch ein Magenband wurde Jessica gezwungen, weniger zu essen. Die Kosten für die Operation trug ihre Versicherung.

 

Nicht nur ihre Operation half ihr, in Form zu kommen, sondern auch ihr Lebensstil musste geändert werden. Ab nun wurden stärkehaltige Nahrungsmittel reduziert, flüssige Kalorien wie Soft Drinks wurden gestrichen. Stattdessen gab es überwiegend magere Proteine und reichlich Gemüse zu essen. Mittlerweile wiegt Jessica nur mehr etwa die Hälfte ihres damaligen Körpergewichtes und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
 

 

Bis Jessica ihr Traumgewicht erreicht hat, dauert es jedoch noch etwas. Bevor sie die überschüssige Haut operativ entfernen lässt, möchte sie ihr Gewicht auf etwa 70 Kilogramm reduzieren. Bis dahin dokumentiert sie ihre Entwicklung weiterhin auf Instagram und spricht Menschen in ähnlichen Situationen Mut zu.

 

 

Just slaying at life today!

Ein Beitrag geteilt von Jessica Weber (@jessica_vsg44) am