Trend: Diät-Wetten motivieren zum Abnehmen

Neue App

Trend: Diät-Wetten motivieren zum Abnehmen

Abnehmen für Geld? Für immer mehr Menschen ist dieser Gedanke reizvoll genug, um bei ihrer Diät konsequent zu bleiben.

Ein neuer Trend aus den USA erobert die Diät-Märkte: Apps, über die Teilnehmer Geld in einen Topf werfen, das jeder, der sein gewünschtes Gewicht in einer bestimmten Zeit erreicht, am Ende gewinnen kann. Günstig ist diese Abnehm-Methode nicht, denn die Apps namens "Diet Bet, "Healthy Wage" oder "Pact" fordern 25 Dollar Mindesteinsatz. Über die App unterstützt sich die Community gegenseitig auf ihrem Weg.

Immer mehr Menschen lassen sich durch solche Methoden, auch privat, zum Abnehmen motivieren. Eine Wettsituation weckt den Ehrgeiz und die Aussicht Geld dafür zu bekommen nur noch mehr.

Ob diese Art des Diäthaltens gesund ist, ist heiß umstritten. Der Druck, seinen Körper in einer bestimmten Zeit zu verändern, führt häufig zu Radikalmaßnahmen. Wer sich jedoch über längere Zeit zu wenige Kalorien zuführt riskiert Nährstoffdefizite, Heißhungerattacken und auch den Jojo-Effekt. Ist die Wette nämlich vorbei und das Geld gewonnen - oder im schlimmeren Fall sogar verloren - sind die Kilos schnell wieder drauf, weil man zu seinen Essgewohnheiten zurückkehrt.

Hier sind ein paar bessere Alternativen, um auf gesunde Weise abzunehmen und Körper und Geist damit nicht zu stressen:

Mit diesen Regeln gesund abnehmen 1/3
1. Keine Zwischenmahlzeiten und Snacks
Essen Sie lieber drei sättigende Portionen am Tag - und dazwischen nichts.