Slideshow

Tipps zur Low-Carb- Bikini-Diät

Tipps zur Low-Carb- Bikini-Diät

Grüne Smoothies

Low Carb zum Frühstück bedeutet vor allem: Eier, Milchprodukte und Gemüse. Um noch schneller ein paar Kilos zu verlieren, ersetzen Sie an einigen Tagen das Frühstück durch einen Smoothie. „Grüne Smoothies“  sind reich an Vitaminen und regelrechte Energiespender.

Verzicht auf Snacks

Verzichten Sie wenn möglich vormittags und nachmittags auf Zwischenmahlzeiten. Gelingt Ihnen dies nicht, dann greifen Sie zu ein paar Nüssen oder nehmen Sie zwischendurch einen Smoothie.

Milchprodukte

Streichen Sie während der dreiwöchigen Low-Carb-Diät Vollmilch vom Speiseplan. Als Alternative eignet sich fettreduzierte Sojamilch oder noch besser Mandel- oder Kokosmilch. Erlaubte Milchprodukte sind: fettarme Joghurts, Topfen, Hüttenkäse.

Gemüse und etwas Obst

Durchschnittlich jeden zweiten Tag sollte das Low-Carb-Frühstück aus Milchprodukten mit Gemüse und ein wenig Obst bestehen. Kombinieren Sie die Milchprodukte nach Lust und Laune mit Rohkost (Karotten, Kohl­rabi, Gurken, Paprika) und/oder frischem Obst.

Gemüse zum Ei

Eier sollten dreimal pro Woche am Frühstücksplan stehen. Statt Spiegeleier mit Schinken oder Eierspeis mit Speck sollten Sie Ihre Eier-Gerichte lieber mit Gemüse kombinieren. Vor allem an Tagen mit Fleisch zu Mittag oder am Abend.