Schlank ohne Diät

Das 10-Punkte-Programm:

Schlank ohne Diät

Ex-ORF-Moderatorin Ingrid Amon hat 25 kg abgenommen und hält ihr Gewicht seit 20 Jahren. Hier verrät sie, wie man das schaffen kann.

Quirlig, zierlich, bestens gelaunt: Das Fotoshooting mit der ehemaligen Radiojournalistin und Fernsehmoderatorin Ingrid Amon, 54, macht von Anfang an Spaß.

25 kg leichter

Und hat natürlich seinen Grund: Die attraktive Ex-ORF-Lady, die mittlerweile selbstständig als Sprechtrainerin und Referentin tätig ist, hat etwas geschafft, von dem viele Frauen träumen. Ingrid Amon ist es gelungen, 25 (!) Kilogramm abzunehmen – und in den letzten 20 (!) Jahren nicht wieder zuzunehmen: "Bei einer Körpergröße von 1,60 Meter wiege ich zwischen 51 und 54 Kilo", erzählt sie.
Mit einer Diät abspecken – das schaffen viele. Doch das Wunschgewicht über einen derart langen Zeitraum auch zu halten – nur sehr wenige. Das Beste dabei: Die einstige Übergewichtige (siehe Bild ganz rechts) verzichtet auf nichts: "Täglich esse und trinke ich, was ich möchte und was ich brauche. Dabei habe ich keine Angst, dick zu werden. Das alles ohne Kalorien zählen, ohne komplizierte Esspläne und fast ohne Sport", so Amon. In ihrem 10-Punkte-Programm verrät sie, worauf es beim Abnehmen und Gewicht halten ankommt:

Schlank ohne Diät 1/10
1. Starten Sie jetzt: Beobachten und dokumentieren!
Es macht Sinn, ein Esstagebuch zu führen. Denn: Was wir aufschreiben, wird uns bewusst. Das dokumentierende Schreiben als psycho-neuronaler Prozess unterstützt die Umsetzung von Zielen und Plänen in tatkräftiges Handeln. In der Praxis sieht das so aus: Notieren Sie 14 Tage lang alles, was Sie essen und trinken. Ergänzen Sie außerdem die ungefähre Uhrzeit und eine Geschmacksnote von 1 ("kulinarische Offenbarung") bis 5 ("das hat mir nicht geschmeckt"). Nach sieben Tagen ziehen Sie Bilanz und fragen sich: Was hat mir am besten geschmeckt? Nach welchem Essen war ich eher müde? Nach welchem voller Energie? Welche (unerwartete) Einsicht habe ich eventuell gewonnen?