Slideshow

Schlank ohne Diät: Die besten Tipps

...

1. Weniger essen bringt nichts

Wird die Kalorienzufuhr reduziert, schaltet der Körper auf Sparflamme. Zunächst wird die Produktion von Körperwärme reduziert und der Stoffwechsel heruntergefahren. Der Körper verbraucht jetzt so wenig Energie wie möglich. Wird die Diät dann beendet, nehmen wir mehr Kalorien zu uns, als wir verbrauchen. Und die Differenz wird in Fettzellen abgespeichert. Wer lange hungert, baut sogar Muskelmasse ab. (Das kann nicht gesund sein!) Schnell landen wir in der Jo-Jo-Falle: fünf Kilo runter, 10 Kilo wieder rauf.

2. Wenig Bewegung, viel Essen

An jeder Ecke duftet es verführerisch nach Essen - Nahrung ist allgegenwärtig. Bewegung aber leider nicht, denn die spielt in unserem Alltag keine große Rolle mehr. Vor 100 Jahren lag die täglich zu Fuß zurückgelegte Distanz bei rund 20 Kilometern am Tag. Heute ist der tägliche Fußweg im Schnitt auf weniger als 1,5 Kilometer geschrumpft.

3. Nicht Kalorien zählen

Hören Sie auf Kalorien zu zählen und entwickeln Sie ein Bewusstsein für gesundes Essen. Bei bestimmten Lebensmitteln können Sie ohne schlechtes Gewissen zugreifen, während Sie mit anderen lieber sparsam umgehen sollten. Lesen Sie hier: Die besten Fatburner!

4. Bewegen Sie sich!

Wer das eine oder andere Kilo verlieren möchte, sollte auf Ausdauersport (Walken oder Joggen) und Muskelaufbau setzen. Bewegen Sie sich! Ein trainierter Körper verbraucht im Ruhezustand mehr Kalorien als ein untrainierter. Übrigens: ALLE körperlichen Aktivitäten kurbeln den Stoffwechsel an, dazu zählen auch Fenster putzen, Staubsaugen, Spazierengehen, Gartenarbeit,... Jeder Schritt zählt!

5. Drei Mahlzeiten am Tag

Wenn Sie dem Körper gleichmäßig Energie liefern, bleiben Sie von Heißhungerattacken verschont. Drei normale Mahlzeiten mit vier Stunden Pause dazwischen sind besser als fünf kleine Gerichte. Sonst wird zu oft Insulin ausgeschüttet und damit verhindert, dass der Körper die Fettreserven anzapft.

6. Bleiben Sie realistisch

Setzen Sie sich realistische Ziele. Teilerfolge sind motivierend und helfen Ihnen dabei, am Ball zu bleiben.

7. Trinken Sie

Viel Trinken ist wichtig, aber achten Sie darauf was Sie trinken! Wasser und verdünnte Fruchtsäfte sind die besten Durstlöscher. Vor allem vor und zu den Mahlzeiten sollten Sie sich ein großes Glas gönnen - das füllt den Magen und stillt den Durst.

8. Achtung: Versteckte Kalorien

Wer abnehmen möchte, kennt meist die größten Dickmacher, aber auch in Salatsaucen und Milchprodukten lauern versteckte Kalorien. Führen Sie ein paar Tage ein Ernährungstagebuch und entlarven Sie somit Ihre persönlichen Figurfallen.