Diät

Die neue Saft-Kur

Schlank mit Detox-Säften

Sie wollen last minute noch an Ihrem Body feilen? Wer zwei von drei Mahlzeiten durch cremige Smoothies ersetzt, optimiert Figur & Gesundheit!

Tagtäglich ist unser Körper Umweltgiften ausgesetzt, die sich über kurz oder lang negativ auf unsere Gesundheit auswirken. Gepaart mit einem „modernen Lifestyle“ – gekennzeichnet durch Stress, unausgewogene Ernährung  und ein Bewegungsdefizit – werden auch unser Hautbild und unser Gewicht  in Mitleidenschaft gezogen. Kämpfen auch Sie mit dem ein oder anderen Kilo zu viel, den Sie trotz aller Bemühungen nicht loswerden? Dann ist eine Detox-Kur genau das Richtige für Sie. Denn erst, wenn Giftstoffe, die sich zum Teil im Fettgewebe einlagern, aus dem Körper gespühlt werden, ist Ihr Körper imstande, auch die letzten Fettdepots anzugreifen. Der Grund: Das Fettgewebe speichert einen großen Teil der Gifte, da sie so den geringsten Schaden anrichten können und dient dem Organismus somit als eine Art Schutzschicht. Solange demnach Toxine vorhanden sind, wird der Körper sein Fett nicht loslassen, da Giftstoffe dann auf den Organismus übergreifen könnten. Deshalb gilt es, diese auszuleiten.

Wichtige Fakten zur Diät 1/4
Das sollten Sie essen bzw. trinken:
Bei der Smoothie-Diät werden Frühstück und Mittagessen durch einen Smoothie ersetzt. Das Abendessen besteht aus einem kalorienarmen, leichten Gericht. Profis können auch das Dinner durch einen Smoothie ersetzen (Rezepte für morgens, mittags, abends gibt es auf den kommenden Seiten). Alle Zutaten sollten regional, saisonal, am besten bio und „clean“ sein. Letzteres bedeutet: Greifen Sie nur zu natürlichen, industriell unverarbeiteten Lebensmitteln. Wichtig: Viel Wasser (mind. 2 Liter/Tag) trinken – stillt Durst und Hunger. Hilft, Nährstoffe in die Zellen und Schadstoffe aus den Zellen zu transportieren.

Detox für Körper & Geist

Die ideale Unterstützung für den Entgiftungsprozess im Körper, der hauptsächlich über Leber, Nieren und Darm abläuft, bietet eine Detox-Kur. Wer – kurz bevor es in den wohlverdienten Urlaub geht – in seinem Körper sauber machen, sein Hautbild optimieren und last minute überflüssige Kilos loswerden möchte, ist mit der Smoothie-Diät der deutschen Ernährungsexpertin Rose Marie Donhauser  bestens beraten. Zudem stärken die in den Detox-Säften enthaltenen Nährstoffe den Organismus sowie seine Arbeitskräfte und sorgen somit für einen gesunden und fitten Sommer.

Sieben Anzeichen für eine Giftbelastung 1/8
1. Chronische Müdigkeit
Leistungsschwach und Sie kommen irgendwie nicht so richtig in die Gänge? Häufig ist in irgendeiner Weise eine Giftbelastung ursächlich für chronische Müdigkeit. Viele Gifte wirken auf das Entgiftungsorgan, die Leber, auf das Immun- und/ oder auf das Hormonsystem. Vorsicht: Nikotin und Kaffee sagen der Müdigkeit zwar kurzfristig den Kampf an, auf lange Sicht gesehen geht der Schuss aber nach hinten los.

Warum Smoothies?

Das Beste: Kein Hungern und kein Jo-Jo-Effekt – Frühstück und Mittagessen werden durch einen, hauptsächlich aus kaloriarmen und höchst nährstoffreichen Obst- und Gemüsesorten bestehenden, Smoothie ersetzt. Abends darf „normal“ (gesund und leicht) gegessen werden. Klingt doch vielversprechend!
Was hinter dem Erfolgskonzept steckt:  „Wie bei jeder Diät“, so Donhauser, „geht es darum, weniger zu essen, als der Körper an Kalorien verbraucht. Denn erst dann müssen die Energiespeicher angegriffen werden. Es ist jedoch immens wichtig, dass die wenigen Kalorien, die Sie in dieser Zeit zu sich nehmen, gesund sind, also nicht wertstoffarm.“ Der Schlüssel zum Erfolg, so die Autorin von Abnehm-Smoothies, sei es, ungesunde durch gesunde Ernährung auszutauschen. „Denn gerade bei einer Ernährungsumstellung braucht der Körper besonders viele lebensnotwendige Biostoffe.“ Die pflanzlichen, nährstoffreichen Säfte sind daher die ideale Ernährungsform. Credo für alle Mahlzeiten: Nur natürliche Nahrungsmittel verwenden. Von allem, was Nahrungsmittelzusätze enthält, gilt: Finger weg! Wer nachhaltig Kilos verlieren und seinem Körper dabei Gutes tun will, sollte seine Mahlzeiten selbst zubereiten. So weiß man, was drin ist (bitte zu Saisonalem und Regionalem greifen!), und geht sicher, dass alles frisch ist. Dies wiederum ist ein Garant dafür, dass so viele Nährstoffe wie möglich enthalten sind. „Die aufgespaltenen Texturen von püriertem, rohem Gemüse und Obst“, so Donhauser, „gelangen als unveränderte Nahrungsenzyme in unseren Organismus und können so optimal verwertet werden. Vor allem Vitamine wie die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K, sowie die wasserlöslichen Vitamine B1, B2, Niacin, B6, Pantothensäure, Biotin, B12, Folsäure und Vitamin C steuern den Stoffwechsel – ihr Zusammenspiel garantiert den Abnehmerfolg. Daher ist auch die Zusammenstellung der Smoothies so essenziell.“ Und damit Sie wissen, was gut tut und auch gut schmeckt, haben wir die besten Rezepte für morgens, mittags und abends (für Detox-Erfahrene) für Sie zusammengestellt.

Das ABC der Stoffwechsel-Booster 1/7
✏ Chlorella
Verfeinern Sie Ihren Smoothie zusätzlich mit einer Messerspitze des Pulvers von der Süßwasseralge – gilt als DIE „Entgiftungsfeuerwehr“. Top fürs Immunsystem, enthält viel Vitamin B12 (gut für Veganer).

Wie wirkt die Diät?

Werden für einige Tage industriell verarbeitete, Industriezucker und Transfette enthaltende Nahrung sowie Kaffee und Alkohol vermieden und durch Gesundes ersetzt, bedankt sich der Körper mit einem optimierten Stoffwechsel, einem glücklicheren (weniger aufgeblähten) Darm, einem balancierten Säure-Basen und Wasserhaushalt (wir entwässern) und mehr Energie, die wiederum zu mehr Bewegung animiert. Das Versprechen der Expertin: bis zu zwei Kilo minus!

Die besten Juice-Rezepte auf einen Blick 1/3
Morgens

Banane-Dattel mit Romana

Zutaten für 500 ml:
1 kleine, saftige Birne, entstielen, mit Kerngehäuse klein schneiden, 1 überreife Banane, klein schneiden, Romanasalat, waschen, klein schneiden, 4 Datteln, entsteinen, vierteln, 200–250 ml Wasser

Beerenmix mit Karotten

Zutaten für 500 ml:
250 g gemischte Beeren, 100 g helle Weintrauben, Stiele entfernen, 1 saftiger Pfirsich, entkernt, halbiert, 1 kleine Karotte, schälen, klein schneiden, 4 Eiswürfel, alle Zutaten vor dem Mixen ca. 30 Min. einfrieren.