Schlank mit der Mallorca-Diät

Abnehmen

Schlank mit der Mallorca-Diät

Mit mediterraner Kost verlieren Sie spielend zwei bis drei Kilogramm.

Sie möchten auf gesunde Art und Weise abnehmen – ohne dabei auf Fisch, Fleisch und Süßes zu verzichten? Dann ist die Mallorca-Diät genau das Richtige für Sie! Auch Stars wie Catherine Zeta-­Jones und Claudia Schiffer, die beide eine Finca auf der spanischen Insel besitzen, sind große Fans der landestypischen ­mediterranen Küche – und das sieht man ihren schlanken Körpern auch an.

Die besten Rezepte zum Ausprobieren:

Diashow: So schmeckt die Mallorca-Diät

So schmeckt die Mallorca-Diät

×

    Warum mediterrane Ernährung?
    Die mediterrane Kost steht für eine genussvolle, aber auch gesundheitsbewusste ­Ernährungsweise. Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Studien, die – durch die Vielfalt der Nahrungsmittel und deren schonende Zubereitung – den positiven Einfluss auf unsere Gesundheit bestä­tigen. Ein Südländer hat viel seltener Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System oder Diabetes Typ 2. In kaum einer Gegend war und ist die mediterrane Kost noch so ­ursprünglich und naturnah wie auf Mallorca – vorausgesetzt, Sie ­befinden sich in den ländlichen Regionen der Insel. Ernten und so schnell wie möglich ver­zehren lautet dort auch heute noch die Devise. Konservieren durch Salzen, Säuern und Trocknen ist selten und wird eher bei leicht verderblichen tierischen Produkten wie Milch, Fisch und Fleisch nötig. Alles andere gibt es dank des gemäßigten Klimas auf der Insel fast das ganze Jahr über: diverse Hülsenfrüchte, Getreide und Gemüse. Unser 14-Tage-Ernährungsplan besinnt sich auf diese ursprüngliche, einfache, aber gesunde Küche – und hilft Ihnen, auf schonende Weise zwei bis drei Kilogramm zu verlieren.

    Mallorca-Diät: Ihr 14-Tage-Ernährungsplan 1/14
    Tag 1
    Frühstück: 1 Scheibe Mandelbrot mit 40 g körnigem Frischkäse betreichen und mit 50 g frischen Himbeeren garnieren.
    Snack: Thunfischtatar: 100 g gewürfeltes Thunfischfilet mit 1/4 gewürfelten Gurke vermischen. Mit Olivenöl und Limettensaft beträufeln.
    Mittag: 2 Doradenfilets (à 80 g) gemeinsam mit einer gewürfelten Paprikaschote im Rohr garen. Dessert: Orangen-Crêpe.
    Abend: Zucchinisalat: 1 Zucchini in dünne Scheiben hobeln. Mit Kirschtomaten und Rucola vermischen.

    Buch-Tipp: Dr. Stephan Lück, Rafael Pranschke: Die Mallorca Diät.Christian Verlag, um 24,99 Euro.