Schlank ins neue Jahr

...

1. Trainingspartner suchen

Alleine fehlt es oft an der nötigen Motivation - gemeinsam klappt das Training garantiert besser. Wenn der eine mal keine Lust hat, wirkt der andere als Motivator. Statt zu Punsch und Keksen verabreden Sie sich lieber zu einer Fitnessstunde. So können Sie auch Freunde treffen und tun zusätzlich etwas für Ihre Gesundheit.

2. Täglicher Spaziergang

20 Minuten spazieren gehen klingt nicht gerade sportlich. Wenn Sie sich aber täglich dazu aufraffen können, dann bringt das sehr wohl etwas. Schreiten Sie mindestens 20 Minuten zügig voran, bei jedem Wetter. Ganz nebenbei tanken Sie jede Menge Sonnenlicht und das kurbelt die Vitamin-D-Produktion an.

3. Bewegung mit der Familie

Bowling, Tischtennis, Klettern und Co. - nutzen Sie die Weihnachtsfeiertage um gemeinsam mit der Familie Bewegung zu machen. Erlaubt ist was gefällt.

4. Alkoholmenge reduzieren

Ein Bier, ein Glas Wein, ein Punsch oder ein Schnaps sind erlaubt - mehr sollte es jedoch nicht werden. Und wenn Sie unbedingt noch etwas trinken möchten, dann greifen Sie auf einen gespritzten Wein zurück. Der liefert wesentlich weniger Kalorien.

5. Alkoholfreie Tage einlegen

Legen Sie so oft wie möglich alkoholfreie Tage ein. Das bringt wirklich viel. Alkohol hat einen negativen Einfluss auf den Fettabbau und regt den Appetit an. Gar nicht gut.

6. Frische Früchte

Statt Keksen sollten Sie sich daheim und am Arbeitsplatz lieber einen Teller mit frischen Früchten hinstellen.

7. Tee

Statt Sekt und Glühwein auch mal eine Tasse Tee trinken.

8. Mitdenken

Kalorien bei Frühstück und Mittagessen einsparen und nur leichte Speisen essen, wenn am Abend ein Weihnachtsessen oder ein Besuch am Christkindlmarkt geplant sind.