Schlank im Schlaf: So geht's

Über Nacht abnehmen

Schlank im Schlaf: So geht's

Abends schlafen gehen und in der Früh schlank aufwachen. – Wer hat davon nicht schon mal geträumt? Internist und Ernährungsmediziner Dr. Detlef Pape kommt mit seinem Ernährungskonzept „Schlank im Schlaf“, kurz „Sis“, dieser Wunschvorstellung schon sehr nahe. Viele Tausende Menschen  weltweit konnte er bereits zum Abnehmen bewegen; die größten Erfolge erzielte er bei Menschen mit starkem Übergewicht, Adipositas und auch bei Diabetes. Das sind die wichtigsten Regeln:

Schlank im Schlaf: Das ist erlaubt 1/3
Zum Frühstück Kohlenhydrate: Am Morgen sind unsere Kohlenhydratspeicher leer, da unser Gehirn in der Nacht daraus seine Energie bezogen hat. Diese Speicher müssen nun wieder aufgefüllt werden, damit Muskeln und Gehirn gut funktionieren. Also greifen Sie in der Früh zu einer ordentlichen Portion Kohlenhydrate in Form von Brot, Vollkornbrot. Dazu Margarine, Marmelade, Nuss-Nugat-Creme, Tofu. Oder Cornflakes, Müsli, Haferflocken mit Äpfeln, Bananen, Birnen, Erdbeeren.
Zu Mittag Alles ist erlaubt: Nach fünf Stunden Essens-Pause steht die nächste Mahlzeit an. Kohlenhydrate und Eiweiß müssen jetzt nicht mehr getrennt werden. Essen Sie: Nudeln, Gnocchi, Kartoffeln, Reis, Linsen, Bohnen, Blumenkohl, Brokkoli, Champignons, Erbsen, Eisbergsalat, Kohl, Sellerie, Kohlrabi, Karotten, Paprika, Rotkohl, Gurken, Spinat, Tomaten, Zucchini, Fleisch, Fisch, Eier, Milchprodukte, Käse, Tofu – alles, was das Herz begehrt. Es kann sogar eine Pizza sein.
Das Abendessen Eiweißreich: Die letzte Mahlzeit ebnet den Weg für die Fettverbrennung in der Nacht. Nun können Sie Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse, Tofu und Eiweißbrot nach Lust und Laune kombinieren. Nur: keine Kohlenhydrate. Essen Sie Huhn, Pute, Lamm, Schwein, Forelle, Lachs, Seelachs, Eier, Joghurt, Topfen, Gemüse.


Regel Nr. 1 zur Traumfigur

Kein Eiweiß am Morgen! Dafür aber kräftigende Kohlenhydrate.
Die Basis dieser Diät bildet die sogenannte Insulin-Trennkost. Das heißt, dass die Aufnahme von Kohlenhydraten und Eiweiß morgens und abends strikt getrennt wird. Zum Frühstück dürfen Sie nach Dr. Papes Schlank-Programm nach Lust und Laune zu kohlenhydratreiche Speisen greifen: Müsli mit Obst, Orangensaft, Vollkornbrot, Kornspitz mit Marmelade, oder Honig. Auch pflanzliches Eiweiß ist erlaubt, wie zum Beispiel Aufstriche aus Soja oder Kichererbsen (Hummus). So füllen Sie Ihre in der Nacht leer gewordenen Kohlenhydrat-Speicher wieder an.

Regel Nr. 2
Mischkost zu Mittag! Sie dürfen alles essen, was sie wollen.

Ja, Sie haben richtig gelesen. Zu Mittag dürfen Sie nach Herzenslust zulangen. Gesund sollte es schon sein: Ein bunter Mix an frischen Salaten, gedünstetem Gemüse, dazu eine Portion Eiweiß in Form von Geflügel oder magerem Rindfleisch und Kohlenhydrate wie Reis, Kartoffeln  oder Nudeln, wäre sinnvoll. Ab und zu kann es dann auch mal die Grillwurst mit Pommes oder ein Burger sein.

Regel Nr. 3:
Keine Kohlenhydrate am Abend. Dafür aber hochwertiges Eiweiß!

Hier kommt die Insulin-Trennkost wieder zum Einsatz. „Wenn ich abends insulin-treibende Lebensmittel (sprich Kohlenhydrate) wie Pizza, Nudeln, Süßigkeiten weglasse, wird in der Nacht die Fettzelle entleert, ansonsten gemästet“, erklärt Dr. Pape. „Besser: Eiweiß essen. Geflügel, Fisch mit Gemüse und Salat, auch Sojaprodukte oder Eiweiß-Brot ist geeignet. Denn ein niedriger Insulinspiegel gibt die Fettzellen frei, als würde ich einen Korken aus einer Weinflasche ziehen“, so Pape. Fazit: Kilos purzeln und Fett wird verbrannt – quasi über Nacht. Wichtig: Essen Sie nur dreimal am Tag (mit 5 Stunden Pause), damit sich die Bauchspeicheldrüse erholen kann und die Fettverbrennung nicht blockiert wird.

Rezeptideen für 7 Tage 1/7
Tag 1: Lammragout mit Melanzani Zutaten Für 2 Personen/Abendessen
1 Melanzani, Salz, 1 Gurke, 200 g Schafsmilch-Joghurt, 2 EL Schnittlauch, Pfeffer, 250 g Lammrückenfilet, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 Zweige Thymian, 2 El Olivenöl, 1/8 l Suppe, 2 EL Tomatenmark
Zubereitung:
Melanzani waschen, in 6–8 Scheiben schneiden, salzen. Rest der Melanzani würfeln. Gurke schälen, raspeln, mit Joghurt, Schnittlauch verrühren, abwürzen. Lammrückenfilet waschen und in Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch schälen, würfeln. Thymianblätter waschen. Pfanne trocken erhitzen, Melanzanischeiben 6 Min. goldbraun braten, würzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Lammfleisch scharf anbraten, aus der Pfanne geben. Zwiebel, Knoblauch und Rest der Melanzani anbraten. Restliche Zutaten dazugeben, abschmecken.
Tag 2: Schnittlauch Smoothie Zutaten Für 2; ersetzt eine Mittags-Mahlzeit
1/2 Bund Schnittlauch, 1/2 Kiwi, 1 Avocado, 1 EL Limettensaft, 200 ml gekühlte Buttermilch, Salz, Tabasco
Zubereitung:
Schnittlauch schneiden, mit Avocado, Limettensaft und Buttermilch pürieren. Mit Salz und Tabasco würzen.
Tag 3: Fischpfanne mit Gemüse Zutaten Für 2 Personen, Abendessen
400 g gemischtes Fischfilet, Zitronensaft, Salz, weißer Pfeffer, 1 Bund Brunnenkresse, 2 EL Olivenöl, 100 ml Fischfond, 150 g Frischkäse (12 % Fett), Senf
Zubereitung:
Die Fischfilets kalt abduschen, trocken tupfen und klein würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Kresse waschen, trocken schütteln und verlesen, die groben Stiele entfernen. Öl in einer weiten Pfanne erhitzen. Die Fischstücke kurz rundum anbraten. Mit dem Fischfond ablöschen. Kresse und Frischkäse in die Pfanne geben und umrühren. Knapp 5 Min. leicht köcheln lassen, dann mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. 
Tag 4: Curryhuhn mit Kokos-Reis Zutaten Für 2 Personen, MIttagessen
2 Hühnchenfilets, 2 EL Currypulver, 1 Bund Frühlingszwiebel, 1 kleine rote Chilischote, 4 EL Kokosraspel, 150 g Basmatireis, 300 ml Hühnersuppe, 40 g getrocknete Cranberrys, 2 TL Öl, 10 Zweige Minze, Salz, Pfeffer, 250 g Zwetschgen
Zubereitung:
Hühnchenfilets abwaschen, rundherum mit Currypulver einreiben. Frühlingszwiebel waschen und putzen, in feine schräge Ringe schneiden. Chilischote waschen, putzen, entkernen, hacken. Kokosraspeln goldbraun rösten. Frühlingszwiebel und Chili dazugeben, dann auch den Reis. Mit der Suppe ablöschen, Cranberrys untermengen. Zugedeckt 15–20 Min. köcheln lassen. Öl in Pfanne erhitzen, Hühnchenfilets scharf anbraten. Minzeblätter waschen, fein hacken. Minze unter den Reis mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Hühnchen anrichten und mit Frühlingszwiebeln und Minze garnieren. Zwetschgen waschen, dazugeben.
Tag 5: Dattel-Curry-Creme Zutaten für 2, Abends mit Gemüse, Mittags auch Reis
100 g Seidentofu, 1 TL Currypulver, 50 g getrocknete Datteln, Salz, Pfeffer
Zubereitung:
In einer Schüssel den Seidentofu mit dem Currypulver verrühren. Am besten mit einem Schneebesen kräftig verschlagen, damit eine  gleichmäßige Creme entsteht. Die Datteln falls nötig entsteinen. Die Früchte dann in sehr feine Würfel schneiden, unter die Tofu-Curry-Creme rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Dattel-Curry-Creme bald genießen – sonst quellen die Datteln und machen die Creme recht kompakt.
Tag 6: Lauch mit Lachs Zutaten Für 2 Personen, Abendessen
1/4 gelber Paprika, 1/2 Stange Porree, 1/4 Zwiebel,
125 g Lachsfilet, Salz, Pfeffer, 2 TL Öl, 25 g Sauerrahm, Zucker
Zubereitung:
Paprika würfeln. Porree in Ringe schneiden. Zwiebeln würfeln. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Paprika und Zwiebeln in 1 TL Öl ca. 2 Minuten dünsten, Porree zufügen. Sahne einrühren, würzen. Gemüse ca. 4 Minuten köcheln lassen. Fisch in 1 TL Öl ca. 5 Minuten braten. Gemüse abschmecken. Mit Lachs und Kapernbeeren anrichten. 
Tag 7: Zitronentee-Gelee Zutaten Für 2 Personen, Nachspeise am Abend
6 Blatt Gelatine, 1/2 l starker schwarzer Tee, 1/2 Bund Zitronenmelisse, Stevia-Süßungsmittel, 100 g leichter Frischkäse (5 % Fett), 50 ml Milch
Zubereitung:
Gelatine 5 Min. in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in dem Tee auflösen. Zitronenmelisse kalt abwaschen, fein hacken und in den Tee rühren. Mit Stevia süßen, auf tiefe Teller gießen und im Kühlschrank 2–3 Std. gelieren lassen. Gelee in kleine Würfel schneiden, Frischkäse über das Gelee geben – genießen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum