Richtig essen: Wie geht das?

Abnehmen

Richtig essen: Wie geht das?

Wer nachhaltig abnehmen will, muss erst richtig essen lernen. Doch was heißt das überhaupt?

Wir haben alle verlernt uns richtig zu ernähren. Verloren im Diäten-Dschungel, bedauert Ernährungs-Expertin Christina Lachkovics-Budschedl. Doch wie ernährt man sich nun richtig? „Feststeht, dass die vielen Hungerkuren uns nur immer dicker gemacht haben.“ Wir haben hier für Sie die zehn wichtigsten Grundregeln für eine richtige, gesunde Ernährung.

So essen Sie richtig 1/10
1. Schluss mit Diäten
Wenn wir eine Diät machen, Kohlenhydrate wie Nudeln, Brot, Kartoffeln und Reis weglassen, nur an der Karotte knabbern, glaubt der Körper, eine Hungersnot sei ausgebrochen. Unser System schaltet wie in grauer Vorzeit auf Notprogramm um. Doch heute ist es anders: Wir leben im Schlaraffenland. Nach ein paar Wochen eisernen Kasteiens langen wir wieder kräftig zu. Aber auch wenn Sie danach normal essen sollten, so legt der Körper die jetzt gegessenen Kohlenhydrate gleich in seinen Vorratsspeicher an. Nur um wieder für eine solche Hunger-„Katastrophe“ gewappnet zu sein. Der Jo-Jo-Effekt ist vorprogrammiert.

Fazit: Haben Sie keine Angst vor dem Essen, schon gar nicht vor Spaghetti, Reis und Brot. Werfen Sie Diätpläne über Bord und langen Sie beim Essen dreimal am Tag richtig zu!“