Rebel Wilson und J.Lo's Diät-Favorit: High Protein & Clean Eating

Diät

Rebel Wilson und J.Lo's Diät-Favorit: High Protein & Clean Eating

Artikel teilen

Die neue Diät-Serie: Was isst Hollywood? Diese Woche stellt Gesund&Fit die besten Diäten der Stars vor. Auf Gesund24 finden Sie täglich alle Infos + die besten Rezeptideen dazu. 

Der „Hollywood-Body“ der vergangenes Jahr am meisten für Furore sorgte, war jener von Schauspielerin Rebel Wilson. Motivation für ihre beeindruckende Bodytransformation war ihr Kinderwunsch. Übergewicht ist ein Fruchtbarkeitskiller. Mit einer langfristigen Diät, die vor allem aus vielen Proteinen und frischem Gemüse besteht verlor sie 40 Kilo. Auch Jennifer Lopez setzt seit vielen Jahren auf High Protein und „cleane“ Ernährung, die frei von Zusatzstoffen ist.

Die Diät-Basics: 

Es kommen v. a. Proteine, am besten viele pflanzliche, auf den Teller sowie ausschließlich natürliche Lebensmittel. Kohlenhydrate, wie in Nudeln, Brot & Co., werden gemieden. Indem wir die Kohlenhydrat-Speicher des Körpers leeren, polen wir den Stoffwechsel von Zucker- auf Fettverbrennung um.
Der Hintergrund: Solange der Körper Energie aus – durch die Nahrung ständig zu Verfügung gestellten Carbs beziehen kann, rührt er die Fettdepots nicht an. Erst wenn die „schnellen“ Energielieferer aufgebraucht sind, kann es an die Reserven gehen.

Tipps

Wer abnehmen will muss auf seine Kalorienbilanz achten. Denn wer Carbs streicht, der greift gerne zu Fett. Und auch gute Fette, wie in Avocados und Olivenöl sind hochkalorisch. Achten Sie darauf, dass Sie längerfristig ihren täglichen Gesamtumsatz – also Grundumsatz und Kalorienabbau durch Aktivität) immer etwas unterschreiten. Pflanzenreiche Ernährung hilft dabei, denn Gemüse und Co. macht satt ist kalorienarm.

Plus: Viel Bewegung! Eiweiß unterstützt den Muskelaufbau. 

Rezept-Tipps für 3 proteinreiche Mahlzeiten

Zutaten (für 4 Personen): 100 g Zwiebel, 1 Handvoll frische Kräuter, 1 EL (10 g) Butter, 8 Eier, 50 ml Obers, gemahlener Pfeffer, 150 g Räucherlachs in Scheiben Zubereitung: Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Kräuter abzupfen und grob hacken. Jeweils ¼ der Zwiebel in etwas heißer Butter in einer Pfanne glasig anschwitzen. Die Eier mit Obers und Kräutern verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Ein Viertel der Eiermasse über die Zwiebeln gießen, 2-3 Minuten goldbraun braten und stocken lassen. Auf diese Weise alle vier Omeletts ausbacken. Die Omeletts in Stücke schneiden und mit dem Räucherlachs angerichtet servieren. Nährwert/Portion: kcal: 313,5, Eiweiß: 22,7 g, Kohlenhydrate: 3,0 g, Fett: 25,4 g

Zutaten (für 4 Personen): 600 g Putenbrust, 1 (180 g) große Zwiebel ,2 Knoblauchzehen, 1 (150 g) rote Paprika, 3 EL (30 ml) Olivenöl, 2 EL Paprikapulver, edelsüß, 2 (10 g) gehackte Chilischoten, 300 ml Geflügelfond, 200 g passierte Paradeiser (Dose), 1 Dose Mais, 285 g Abtropfgewicht, Salz, gemahlener Pfeffer, 2 EL (20 g) frisch gehackte Petersilie Zubereitung: Putenfleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 1,5-2 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und hacken. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen und fein würfeln. Das Fleisch im heißen Öl anbraten, das Paprikapulver untermischen, die Zwiebeln, Chili und Paprikawürfel zugeben und kurz mitbraten. Mit Fond aufgießen und die passierten Paradeiser zugeben, aufkochen lassen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den abgetropften Mais unterheben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Petersilie abgeschmeckt servieren. Nährwert/Portion: kcal: 384,8, Eiweiß: 42,7 g, Kohlenhydrate: 17,6 g, Fett: 12,7 g

Experten-Tipp: Ersetzen Sie die Mahlzeit durch einen kohlenhydratfreien Eiweiß-Shake. Nährwert/Portion: 1 g Kohlenhydrate, 30 g Eiweiß, 0 g Fett

OE24 Logo