Nächtliche Fettverbrennung verbessern

...

1. Dunkles Schlafzimmer

Das Schlafzimmer sollte so dunkel wie möglich sein, denn die Produktion des Schlafhormons Melatonin wird gestoppt, wenn helles Licht auf das Auge fällt.

2. Eiweißreiches Abendessen

Das Abendessen sollte eiweißreich sein. Greifen Sie zu Fisch, Fleisch oder Käse. Finger weg von kohlenhydratreichen Lebensmitteln wie Nudeln, Süßigkeiten, Pommes und Co.

3. 7 Stunden Schlaf

Sieben Stunden Schlaf sollten es pro Nacht schon sein.

4. Frühes Abendessen

Zwischen Abendessen und Schlafengehen sollten möglichst 3-4 Stunden Pause liegen.

5. Keinen Alkohol trinken

Mit Alkohol sollten Sie sparsam umgehen. Zu viel Alkohol wirkt sich ungünstig auf den Fettstoffwechsel aus.

6. Keine Zigaretten

Auch Nikotin wirkt sich negativ auf die Fettverbrennung aus.