Diät

Diät-Tipps

Mit diesem Trick entgehen Sie der Gewichtsfalle

So leicht können Sie das Risiko für Übergewicht minimieren!

Diabetes-Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, hoher Blutdruck sind nur einige der Gründe, weshalb wir dem Übergewicht den Kampf ansagen sollten. Fettleibigkeit ist zu einem weltweiten Problem geworden. Daran ist nicht allein die Menge des Essens schuld, sondern vor allem der Lebensstil. Bewegungsmangel, wenig Schlaf und Stress tragen ebenso dazu bei, dass wir zunehmen, wie die falsche Wahl der Lebensmittel. Eine Ernährungsumstellung ist im Alltag oft nur schwer zu bewältigen und sollte daher in kleineren Schritten erfolgen, damit die Umstellung nicht gleich eine Überforderung bewirkt. Forscher der Universität Navarra geben uns für diesen Weg einen ganz wichtigen Baustein mit, den sie anhand einer Studie auf seine Effektivität überprüft haben.

Die einfachste Maßnahme gegen Übergewicht

Besonders am Feierabend passieren die meisten Ess-Sünden. Das abendliche Bier kann sich hier besonders schlecht auf unsere Gesundheit auswirken. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass bereits der Verzicht auf dieses eine Getränk das Risiko, an Fettleibigkeit zu erkranken, um 20 Prozent senkt. Aber nicht nur Biertrinker sollten aufpassen, auch für Softdrinks, also Getränke wie Cola und Limonaden gilt ähnliches. Das Adipositas-Risiko wird durch den Verzicht der zuckerhaltigen Getränke um etwa 15 Prozent minimiert. Wer folglich seinem Körper etwas Gutes tun möchte, sollte abends in Zukunft besser auf Wasser oder Tees ausweichen. Eine erfrischende Alternative kann auch ein Wasser mit fruchtigen Elementen wie Zitronen- oder Orangenscheiben sein.

Gute Gründe zum Abnehmen 1/10
1. Geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Jeder Zentimeter weniger um den Bauch reduziert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Der Bauchumfang sollte bei Frauen unter 88 cm und bei Männern unter 102 cm liegen.