Handy im Schlafzimmer macht dick

Studie

Handy im Schlafzimmer macht dick

Heimlicher Dickmacher: Handy oder Tablet neben dem Bett aufladen sorgt für Extrakilos.

Sie laden Ihr Handy oder Tablet jede Nacht neben dem Bett auf? Dann dürfen Sie sich nicht über ein paar Extrakilos wundern. Laut einer Studie kann das nämlich dick machen. Aber warum eigentlich?

Weniger Melatonin
Forscher der Manchester University, untersuchten den Einfluss von geregelten Schlafmustern auf Diabetes-Patienten und kamen zu dem Ergebnis, dass das Handy oder Tablet im Schlafzimmer für überflüssige Pfunde sorgen kann. Diese Studie läuft noch, aber das Forscherteam um Dr. Simon Kyle hat einen weiteren interessanten Zusammenhang zwischen dem Biorhythmus und Übergewicht und Diabetes entdeckt. Das blaue Licht, das Handys und Tablets ausstrahlen, bringt unseren Schlafrhythmus und die innere Uhr aus dem Takt. Das führt dazu, dass der Körper weniger Melatonin produziert. Dieses Hormon steuert unseren Tag-Nacht-Rhythmus, stärkt das Immunsystem und die Verdauung und kurbelt den Fettstoffwechsel an. Ist es nicht dunkel genug, wird das Hormon blockiert, folglich funktionieren all diese Vorgänge nicht so gut.

Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun möchte, verbannt Handys und Tablets also lieber aus dem Schlafzimmer.