Nüsse

Diät-Tipp

Diese Nüsse machen schlank

Gesunde Fette sind ein echter Schlankmacher!

Nicht nur als Eis sind Pistazien ein Geschmackserlebnis, sondern auch als Snack gerne im Einsatz. Eine Studie von Wissenschaftlern der University of California liefert nun neben dem Geschmack, einen weiteren guten Grund, immer wieder zuzugreifen. Obwohl Pistazien aus fast 50 Prozent Fett bestehen, sind sie echte Schlankmacher.

Schlank mit Pistazien

Anhand einer Studie konnte gezeigt werden, dass Pistazien nicht nur den Gewichtsverlust begünstigen, sondern auch noch zu einem niedrigeren BMI, Cholesterinspiegel und besseren Blutfettwerten verhelfen. Bei der Studie wurden 52 übergewichtige Teilnehmer drei Monate lang auf Diät gesetzt. Die Hälfte davon bekam täglich abends 56 Gramm Salzbrezeln zu essen, die andere Hälfte hingegen 53 Gramm Pistazien. Beides enthält gleich viele (240) Kalorien. Der Unterschied liegt nur in der Zusammensetzung von Proteinen, Kohlenhydraten und Fett. Während Brezeln aus ungesunden Kohlenhydraten bestehen, stecken jedoch in Pistazien gesunde Fette, die lang sättigen und somit beim Abnehmen helfen. Ernährungsexperten raten folglich bei Diäten ungesunde Snacks durch Pistazien zu ersetzen.

So gesund sind Nüsse 1/7
1. Gesunde Fette
Nüsse enthalten besonders viel gesunde Fette. Diese sind wichtig, um die fettlösenden Vitamine (Vitamin A, D, E und K) aufzunehmen. Sie sorgen außerdem für ein natürliches Sättigungsgefühl und liefern lang anhaltende Energie. Gesunde Fette verhindern Schwankungen des Blutzuckerspiegels und sind für Funktionen von Gehirn, Hormonen und Enzymen unerlässlich. Studien zeigten außerdem, dass Menschen, die viele Nüsse essen, nicht zunehmen.