Detox: Entgiften Sie Ihren Körper

Fit in 3 Tagen

Detox: Entgiften Sie Ihren Körper

Stars schwemmen mittels Detox Kilos und Gifte aus ihrem Körper. Ihre 3-Tages-Kur.

Raus mit den Schadstoffen, rein mit der Energie: Promis wie Gwyneth Paltrow, Madonna oder Oprah Winfrey schwören auf „Detoxing“ – zu Deutsch „Entgiften“. Mit dem gezielten Fasten wird man nicht nur überflüssige Kilos los, sondern auch Umweltgifte, die sich mit der Zeit im Körper ablagern und Fett binden.

Diese Lebensmittel entgiften Ihren Körper!

Der Frühling ist die ideale Zeit für eine Aufräum-Aktion: Eine Detox-Kur dauert zwei bis acht Wochen. Wer das nicht schafft, sollte ab und zu das Wochenende nutzen, um Ballast- und Schadstoffe abzubauen. Einfache Detox-Tipps:

Trinken
Wasser schwemmt Giftstoffe aus dem Körper. Unterstützend wirken auch Tees, vor allem Ingwer-Tee oder Detox-Tee von Kusmi aus Mate, grünem Tee und Zitronengras.

Essen
Milchprodukte, Eier, Weizen, Zucker, Alkohol und Süßigkeiten werden vom Speiseplan gestrichen. Erlaubt sind ­Salat, Suppen, Gemüse, Hülsenfrüchte und Naturreis. Zum Trost: Nach der Detox-Kur schmeckt alles viel besser!

Schlank und fit mit der 3-Tages-Kur

TAG 1
Frühstück: 
Zwei Tassen warmen Ingwertee, gekochte und ungezuckerte Haferflocken mit Reismilch und Vanille (aus der Schote).

Mittag: Gekochte Bio-Kartoffeln (ohne Salz) mit etwas Lein- oder Olivenöl.

Abends: Gedünstetes Gemüse nach Wahl. Statt Salz Gewürze verwenden.

Tipp: Basenpulver entsäuert den Körper.

 

TAG 2
Frühstück:
 Ingwertee, Hirsebrei mit Zimt und Obst (Apfel, Banane).

Mittag: Gemüsesuppe (selbst zubereitet und ohne Zusatzstoffe).

Abends: Naturreis nach Wahl, entweder mit gedünstetem Obst oder mit Gemüse.

Tipp: Viel Bewegung an der frischen Luft sorgt für raschen Abtransport der Giftstoffe.


TAG 3
Frühstück:
 Ingwertee. Danach Amaranth­flocken (Reformhaus) mit Sojamilch.

Mittag: Misosuppe oder Salat aus reifer Avocado mit Zitrone.

Abends: Reisnudeln mit in Olivenöl gedünstetem Gemüse .

Tipp: Schwitzen Sie Giftstoffe in der Sauna aus. Alternative: heiß duschen und Haut mit Bürste abreiben.

Die besten Detox-Tipps 1/6
Wichtige Nährstoffe
Beim Entgiften müssen Sie nicht hungern, sondern Ihren Körper mit den richtigen Nährstoffen versorgen. Entzündungshemmende und allergenfreie Nahrungsmittel sollten jetzt am Speiseplan stehen. Tierprodukte, Alkohol, Zucker und Weizenprodukte konsequent meiden. Auch süße Früchte nur in kleinen Mengen essen. Frische und grüne Gemüsesorten unterstützen den Reinigungsprozess.