Das sind die 10 verrücktesten Diäten

Finger weg!

Das sind die 10 verrücktesten Diäten

Folgende Diäten sind nur eines: Skurril und mit massiven Nebenwirkungen verbunden.

Die Welt der Diäten kennt keine Grenzen - wer abnehmen möchte, dem fallen spontan verschieden, gefährliche und geusndheitsschädigende Methoden ein, um die Finger vom Essen zu lassen.

Gefährliche Methoden
Schönheitsköniginnen und Models essen vielleicht Watte - doch das ist Schnee von gestern! Heute lässt man sich Zungenpflaster einnähen, um nicht auf die Idee zu kommen Nahrung aufzunehmen. Starke Raucher hingegen fördern mit ihrer Sucht gefährliche Erkrankungen und rauchen beim Versuch abzunehmen umso mehr, um den Appetit zu zügeln. Welche schrägen Diäten es sonst noch auf der Welt gibt, lesen Sie hier. Bitte auf keinen Fall ausprobieren!

Die 10 verrücktesten Diäten 1/10
1. Fletcher
Erfinder Horace Fletcher wurde mit dieser Idee zum Millionär: Jeder Bissen muss mit gesenktem Kopf 32 Mal gekaut werden. Anschließend legt man den Kopf zurück und lässt den Brei ohne Schlucken durch die Speiseröhre fließen. Die noch verbliebenen Reste im Mund müssen dann ausgespuckt werden. So macht Essen und Abnehmen definitiv keinen Spaß.

Diese Diäten machen krank
Neben diesen absurden Erfindungen gibt es jedoch zahlreiche Diäten, die zwar "gesund" klingen mögen, jedoch ebenso gefährlich sind. Sie versprechen radikalen Gewichtsverlust binnen kurzer Zeit - oft sind solche Programme jedoch nur Krankmacher. Hier sind sechs abschreckende Beispiele:

Diese Diäten sind gefährlich 1/6
1. Apfelessig-Nulldiät belastet Herz
Man trinkt warmes Wasser mit Apfelessig und sonst nichts. Das ist eine Nulldiät: Man verliert schnell Gewicht, Essig wirkt abführend. Die Folge: Herz und Kreislauf sind extrem belastet.