Das bremst Ihren Stoffwechsel

Vorsicht

Das bremst Ihren Stoffwechsel

Diese Aktivitäten verlangsamen den Stoffwechsel. Das können Sie dagegen tun.

Ein gut funktionierender Stoffwechsel versorgt jede Körperzelle mit allem was sie braucht, schafft Gifte und Schlacken aus dem Körper und baut überflüssige Pfunde ab. Wenn der Stoffwechsel nicht optimal funktioniert, wird auch das Abnehmen schwierig. Wir verraten Ihnen, was den Stoffwechsel verlangsamt und wie Sie ihn ganz einfach wieder anregen können.

Das bremst den Stoffwechsel 1/8
1. Schlafmangel
Wer zu wenig schläft, hat nicht nur weniger Energie, sondern beeinflusst auch seinen Stoffwechsel negativ. Auch die Fettzellen brauchen Schlaf, um richtig arbeiten zu können.
Das können Sie tun: Ganz einfach: Mehr schlafen!

Die Grundlage für einen Turbo-Stoffwechsel sind Ballaststoffe aus Vollkorn, Hülsenfrüchte, Gemüse, hochwertiges Eiweiß aus fettarmen Fisch und Geflügel sowie vitamin- und mineralstoffreiche Pflanzenöle.

Diese fünf Fatburner-Lebensmittel heizen dem Stoffwechsel ordentlich ein:

Diese Lebensmittel kurbeln den Stoffwechsel an 1/5
1. Buttermilch
Buttermilch macht schön und schlank. Das säuerlich schmeckende Getränk hat einen hohen Anteil an Kalzium. Mit dem Verzehr eines halben Liters deckt man 75 Prozent des Tagesbedarfs und nimmt nur 176 Kalorien zu sich. Kalzium stärkt die Knochen, beugt Übergewicht vor und unterstützt die Fettverbrennung. Buttermilch enthält extrem wenig Fett, viele wertvolle Mineralstoffe und Proteine.