So tappen Sie nicht in die Kalorienfalle

Essen im Restaurant

So tappen Sie nicht in die Kalorienfalle

Essen Sie gerne im Restaurant? Wir auch! Wenn das nur ab und zu vorkommt, ist es ja auch kein großes Problem, wer aber regelmäßig auswärts isst, sollte auf seine Figur achten, denn im Restaurant landen einige Kalorien mehr auf unseren Tellern. 1000 Kalorien pro Restaurantbesuch sind keine Seltenheit. Klar, dass sich das auf Dauer auf den Hüften niederschlägt. Wir verraten Ihnen, was Sie ab heute anders machen sollten!

Schlanke Tipps für den Restaurantbesuch 1/4
1. Suchen Sie sich eine gesunde Begleitung Seien Sie bei der Restaurant-Begleitung wählerisch! Wissenschaftler behaupten nämlich, dass die Begleitung großen Einfluss darauf hat, was wir essen. Wenn Sie mit einem Burger-Liebhaber essen gehen, werden Sie also selbst bestimmt ungesünder essen, als wenn die Wahl auf eine gesundheitsbewusste Begleitung fällt.
2. Je romantischer, desto besser Auch das Ambiente spielt eine große Rolle. In einem unpersönlichen Fast-Food-Laden neigt man eher dazu, sich den Bauch vollzuschlagen, als in einem Restaurant mit romantischem Ambiente: Kerzenleicht, angenehme Musik,...
3. Suchen Sie sich einen Platz am Fenster Wer in der Auslage sitzt, isst gesünder. Warum? Weil man sich eher der Öffentlichkeit ausgesetzt fühlt, behaupten Wissenschaftler.
4. Mit Obst oder Salat anfangen Die erste Speise, die man wählt, beeinflusst das, was man als nächstes zu sich nimmt. Das zeigt eine Studie aus dem Jahre 2013. Im Rahmen der Untersuchung ließ man 124 Leute an einem Buffet essen. Diejenigen, die mit Eiern begannen und Obst zum Abschluss aßen, konsumierten zwischendurch weitaus mehr Kalorien als die Teilnehmer, die anfangs Obst verputzten. Fangen Sie also ruhig mal mit einem Stück Obst oder Salat an.

Übrigens: Wissenschaftler der Tufts University in Boston wollten wissen, in welchen Restaurants man eigentlich am meisten Kalorien zu sich nimmt. Sie denken an Fast-Food-Läden? Damit liegen Sie falsch!  In einigen Restaurants nimmt man mehr Kalorien zu sich, als bei Mc Donald's oder Burger King - nämlich durchschnittlich 1327 Kalorien. Ganz weit vorne: die italienische Küche. Mit im Schnitt 1755 kcal pro Mahlzeit liegt der Kaloriengehalt deutlich höher als beim Japaner (1027 kcal). Außerdem stellten die Forscher fest, dass der Kaloriengehalt von Restaurant zu Restaurant sehr unterschiedlich ist. Die untersuchten Chicken Tandooris von vier verschiedenen Lokalen variierten zwischen 1200 und 3000 Kalorien.

10 Tipps: Gesund essen im Restaurant 1/10
1. Finger weg vom Brotkorb! Während dem Warten auf die Hauptspeise greifen Sie ständig in den Brotkorb? Lieber nicht! So landen jede Menge Kalorien ganz nebenbei in Ihrem Magen. Bestellen Sie sich einen Salat als Vorspeise. Damit ist der erste Hunger mal gestillt.
2. Meiden Sie Buffets! Bei Buffets verliert man schnell den Überblick, was man eigentlich schon alles gegessen hat. Und: Man isst automatisch mehr.
3. Beilagen austauschen Bestellen Sie statt Pommes, Kartoffeln oder Reis doch einfach Gemüse als Beilage. Und: Immer langsam und genussvoll essen. Kauen Sie jeden Bissen bewusst.
4. Bestellen Sie von der Vorspeisenkarte Damit Sie nicht eine Riesenportion essen, können Sie sich auch ein Gericht aus der Vorspeisenkarte aussuchen. Mit dem Salat als Vorspeise reicht das meist aus.
5. Auf Saucen verzichten Speisen die "sahnig", "cremig" oder "mit Bratensauce" verfeinert sind, sollten Sie lieber meiden.
6. Gegrillt oder gedünstet Geben Sie Gegrilltem oder Gedünstetem den Vorzug und verzichten Sie auf Gebackenes und Gebratenes.
7. Vorspeise teilen Die Vorspeise klingt so köstlich, die müssen Sie einfach probieren? Dann teilen Sie doch einfach mit Ihrer Begleitung!
8. Dressing extra Salat ist lecker und gesund und hat kaum Kalorien. Stimmt! Die Kalorien stecken im Dressing! Ordern Sie das Dressing einfach in einem separaten Schälchen, dann können Sie Ihren Salat selbst abschmecken.
9. Bitte Wasser! Bestellen Sie sich immer eine Flasche Wasser zum Essen. Das füllt schon mal den Magen und Sie essen nicht so viel. Softdrinks sind tabu! Ein Gläschen Wein zum Essen ist erlaubt. Aber bitte bleiben Sie bei einem Glas.
10. Dessert ohne Schlagobers Eine süße Nachspeise muss einfach sein? Ok, dann lassen Sie wenigstens Schlagobers, Vanillesauce und Co. weg. Und: Auch die Nachspeise können Sie mit der Begleitung teilen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum