Das sind die fettreichsten Lebensmittel

Finger weg!

Das sind die fettreichsten Lebensmittel

Wer abnehmen oder sich gesund ernähren möchte, sollte möglichst fettarm essen. Allerdings braucht der Körper  gesunde Fette, wie man sie in Fisch oder Avocado findet, aber bei tierischen Fetten ist Zurückhaltung angesagt.

Der Körper braucht Fett, um reibungslos zu funktionieren. Fett ist ein lebensnotwendiger Baustein für Ihre Gesundheit. Es hilft bei der Produktion von wichtigen Hormonen und hält Herz und Hirn funktionsfähig. Die fettlöslichen Vitamine A, D, E und K können vom Körper überhaupt erst in Verbindung mit Fett verwertet werden. Außerdem brauchen wir lustigerweise Fett, um körpereigenes Fett zu verbrennen.

Diese Symptome könnten ein Hinweis auf ein Fett-Defizit sein:

Unterversorgt mit Fett 1/5
1. Sie leiden unter trockener, schuppiger Haut Ihre Haut ist trocken und schuppig? Dann sollten Avocados auf Ihrem Speiseplan stehen! Diese enthalten neben wertvollen Fetten auch das hautfreundliche Vitamin E.
2. Sie sind immer hungrig Sie haben doch gerade erst gegessen und trotzdem knurrt der Magen? Dann sind Sie wohl nicht richtig satt geworden. Fett sorgt für ein Sättigungsgefühl und verhindert gleichzeitig, dass zu viel gegessen wird. Streuen Sie beim nächsten Salat einfach ein paar Nüsse oder Kürbiskerne darüber und das Sättigungsgefühl wird viel länger anhalten.
3. Sie können nicht klar denken Sie fühlen sich oft benebelt? Omega-3-Fettsäuren spielen eine wichtige Rolle für die Hirnleistung. Essen Sie dreimal die Woche ölige Fische wie Makrele, Sardinen und Lachs. Chia- und Leinsamen liefern ebenfalls Omega-3-Fettsäuren.
4. Ihnen ist ständig kalt Sie frieren ständig? Um das interne Heizsystem zum Laufen zu bringen, braucht der Körper Fett. Greifen Sie öfter mal zu Nüssen.
5. Sie nehmen einfach nicht ab Sie ernähren sich sooo gesund und trotzdem verlieren Sie kein Gramm? Dann fehlt Ihnen vielleicht Fett. Fettreduzierte Diäten scheitern oft deshalb, weil der Körper krampfhaft an seinen Fettreserven festhält.

Light-Produkte schlecht
Wenn Sie die fettreichen Lebensmittel durch Light-Produkte ersetzen, tun Sie Ihrer Gesundheit keinen Gefallen. In den Produkten wird Fett nämlich oft durch Zucker ersetzt. So sind Light-Produkte zwar fett-, aber nicht zwingend kalorienärmer.

Das sind die fettreichsten Lebensmittel:

Die fettreichsten Lebensmittel 1/10
1. Öl 100 g Öl haben einen Fettgehalt von 100 g. Gehen Sie also sparsam damit um. Lesen Sie hier: So sparen Sie Fett!
2. Speck 100 g Speck haben 89 g Fett. Speck und Ei zum Frühstück lieber selten genießen.
3. Mayonnaise 100 g Mayonnaise liefern 82 g Fett. Den Dip zu den Pommes das nächste Mal lieber selber machen.
4. Butter und Margarine Sowohl Butter als auch Margarine sind echte Fettbomben mit 80 g Fett pro 100 Gramm. Versuchen Sie mal Senf oder Tomatenmark als Unterlage am Brot.
5. Vinaigrette Salatdressing aus Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und jede Menge Öl liefert pro 100 g etwa 72 g Fett. Gehen Sie mit dem Öl sparsam um und verwenden Sie hochwertigen Essig als Hauptbestandteil.
6. Nüsse Sie sind lecker und gesund, aber leider auch sehr fettreich. Macadamia- und Paranüsse enthalten pro 100 g etwa 73 g Fett. Mehr als eine Handvoll pro Tag sollten Sie nicht essen.
7. Pesto Auch in Pesto steckt jede Menge Fett. 100 g Pesto enthält etwa 57 g Fett. Schuld daran: Öl, Nüsse und Käse. Selbstgemachte Tomatensauce dauert nicht lange und ist fettarm.
8. Mascarpone Tiramisu wird mit Mascarpone gemacht und die hat es in sich. 100 g Tiramisu hat etwa 46 g Fett. Lieber selten genießen!
9. Chips Chips und Nachos sind echte Dickmacher. 100 g Chips liefern 40 g Fett. Und bei 100 Gramm bleibt es meistens nicht! Wenn Sie unbedingt etwas knabbern möchten, dann lieber zu Popcorn oder Salzstangen greifen.
10. Nussschokolade 100 g Zartbitterschoko mit Nüssen hat etwa 40 g Fett. Lieber nur ein Eckchen und das mit Genuss naschen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum