9 Dinge, die passieren, wenn man Eier isst

Wertvolle Proteinlieferanten

9 Dinge, die passieren, wenn man Eier isst

Lange Zeit galten Eier als Cholesterinbomben. Diese Annahme ist allerdings überholt. Tatsächlich sind Eier weitaus gesünder und auch Cholesterin ist nicht so schädlich wie gedacht. Es ist sogar essentiell für das menschliche Gehirn.

So gesund sind Eier 1/9
1. Eier sind gut für die Augen Eier liefern wertvolle Antioxidantien wie Lutein und Zeaxanthin. Diese können die Trübung der Augenlinse vorbeugen.
2. Eier helfen beim Abnehmen Da Eier eine starke Proteinquelle sind, sorgen sie den ganzen Tag über für ein Sättigungsgefühl. Das klassische Frühstücksei hilft daher Heißhungerattacken tagsüber vorzubeugen.
3. Für ein starkes Immunsystem Ein einziges Ei enthält bereits 22% der empfohlenen Tagesmenge Selen. Dieses unterstützt das Immunsystem und reguliert die Schilddrüsenfunktion.
4. Gut für das Gehirn Eier enthalten Cholin. Dieser Nährstoff soll gut für das Gedächtnis sein. Außerdem enthält es viel Cholesterin, welches essentiell für die Funktion der Nervenzellen ist. Auch Kakao fördert die kognitiven Funktionen.
5. Cholesterinbombe? Lange Zeit galt das Ei als gefährliche Cholesterinbombe. Es enthält zwar viel Cholesterin aber Studien haben gezeigt, dass diese den Cholesterinspiegel nicht in die Höhe treiben.
6. Gut für Zähne und Knochen Eier enthalten Vitamin D. Dieses ist notwendig, um Kalzium absorbieren zu können und hilft daher Zähne und Knochen zu stärken.
7. Hilft gegen Stress und Angst Ein Mangel an essentiellen Aminosäuren erhöht das Risiko für mentale Krankheiten. Die Aminosäure Lysin ist in Eiern enthalten und hilft Stress und Angst vorzubeugen.
8. Muskelkraft Diese natürliche Proteinquelle hilft beim Aufbau des Muskelgewebes.
9. Eisen Eier enthalten eine relativ große Menge an Eisen (2,1 mg in 100g) und können daher helfen Blutarmut vorzubeugen.

Von der Österreichischen Gesellschaft für Ernährung werden max. 3 Eier pro Woche empfohlen.
Für Ihre Gesundheit sind besonders Bio-Produkte empfehlenswert. Die erste Nummer des Codes am Ei zeigt die Herkunft an.

Achten Sie auf die Kennzeichnungen der Haltungsformen

3 = Käfighaltung

2 = Bodenhaltung

1 = Freilandhaltung

0 = Bio

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum