7 kalorienreiche Frühstücksfehler

Gesunder Start

7 kalorienreiche Frühstücksfehler

Wer abnehmen will, sollte auf folgende Frühstücksfehler achten.

Um abzunehmen, reicht es leider nicht nur auf ungesunde Croissants zu verzichten und auf Müsli umzusteigen. Selbst wenn man sich vornimmt gesund zu frühstücken, kann man einige Feler machen und dadurch viele überflüssige Kalorien zu sich nehmen. Wenn Sie richtig in den Tag starten wollen, ohne sich zu "überfüttern", dann sollten Sie folgendes beachten:

7 Frühstücksfehler 1/7
1. Kein Frühstück
Die goldene Regel lautet: Das Frühstück ist die wichtigste Mhalzeit des Tages und das nicht umsonst - wer nicht frühstückt, neigt gegen Mittag dazu große Portionen zu verspeisen, Heißhungerattacken zu riskieren und dadurch vielmehr Kalorien zu sich zu nehmen, als notwendig. Morgens sollte wenigstens ein Joghurt im Magen landen oder ein leichtes Müsliweckerl.

Hier finden Sie die gesündesten Zutaten für Ihr Frühstück auf einen Blick:

Die besten Zutaten für Ihr Frühstück 1/11
1. Haferflocken
Haferflocken liefern wertvolle Faserstoffe, die den Cholesterinspiegel senken. Hafer enthält außerdem Omega-3-Fettsäuren, Folsäure und Kalium. Als Porridge oder mit Joghurt und frischen Früchten ideal für einen gesunden Start in den Tag.