Schlank

Natürlich ausgeglichen

5 Geheimnisse schlanker Menschen

Studie deckt die Geheimnisse schlanker Menschen auf

Worauf verzichten schlanke Menschen? Oft ist es beneidenswert, was schlanke Leute alles zu sich nehmen können. Während viele bei so einer Figur denken, dass man sich von Salatblättern ernähren müsste, sieht die Wahrheit aber ganz anders aus. Eine Studie des Cornell's Food and Brand Lab zeigt, dass für viele Schlanke das Wort "Verzicht" ein Fremdwort ist.

Gesunder Lebensstil
Dünne Frauen ernähren sich nicht nur von Wasser und Gemüse - sie haben einfach den richtigen Lebensstil: Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für sie selbstverständlich. Viel trinken und Bewegung gehören zum Tagesablauf einfach dazu. Das richtige Maß ist entscheidend.

Die Geheimnisse schlanker Frauen 1/5
1. Schlanke frühstücken
Der Tag soll nicht mit ungestilltem Hunger beginnen, sonst droht Heißhunger. Greifen Sie zu Vollkornbrot, Haferflocken oder Eierspeise. Das hält länger satt und ist gesünder. Studien zeigten, dass Menschen, die das Frühstück auslassen mehr Kalorien am Tag zu sich nehmen. Ein ausgiebiges Frühstück ist daher der beste Start in den Morgen.

Den Hunger stillen
Besonders lästig für Menschen auf Diät ist der Jo-Jo-Effekt. Dieser tritt ein, weil vom Körper nicht wahrgenommen wird, dass der Gewichtsverlust absichtlich passiert. Der Körper denkt, dass wir eine Hungersnot erleiden, und speichert nach der Diät zusätzliche Energiereserven. Als besonders effektives Mittel gegen den Jo-Jo-Effekt hat sich das tägliche Wiegen erwiesen. Neben ausgeglichener Ernährung und Bewegung hilft die Waage in Verbindung mit einem gezielten Coaching dabei, dauerhaft Gewicht zu reduzieren.

10 überraschende Sattmacher 1/10
1. Avocado
Avocados enthalten zwar viel Fett, aber sehr gesundes. Sie senken den Blutzuckerspiegel und halten lange satt. Eine Studie belegte, dass Frauen, die täglich eine halbe Avocado zusammen mit dem Mittagessen verzehrten, sich zu 22 Prozent gesättigter fühlten und zu 24 Prozent weniger Gelüste auf einen Nachmittagssnack verspürten, als Frauen, die die Avocado wegließen.