Erdäpfel

Australier zieht Bilanz

30 Kilos weniger dank Kartoffel-Bier-Diät

Andrew Taylor nahm mit dieser Methode in 100 Tagen 70 Pfund ab

Als der Australier Andrew Taylor mit seiner ungewöhnlichen Diät startete, gab es viele Skeptiker. Wie gesund kann eine einseitige Ernährung sein, die nur aus Kartoffeln besteht? Bereits nach zwei Monaten berichtete der "Kartoffelmann" über seine ersten Erfolge.

Erdäpfel zum Frühstück, zu Mittag und zum Abendessen
Was für viele wie ein Alptraum klingen mag, stellte sich als Andrews idealer Ernährungsplan heraus. Der 36-Jährige wog zu Beginn etwa 150 kg (335 Pfund). Mit einer Ernährungsumstellung brachte er 100 Tage später 30 Kilos weniger auf die Waage. Ähnlich wie ein Alkohol- oder Drogensüchtiger hatte Andrew Taylor beschlossen, beim Essen auf "Entzug" zu gehen. Aus diesem Grund nahm er während seiner gesamten Diät nur Kartoffeln in allen Variationen zu sich. Ab und zu gönnte er sich sogar ein Bier.

Am Anfang hatte der Australier mit Kopfweh zu kämpfen. Später aber gewöhnte sein Körper sich an die Umstellung - nach fünf Tagen war der Kopfschmerz bereits verschwunden. Um keine Mangelerscheinungen zu erleiden, nahm er außerdem Vitamin-B12-Tabletten zu sich. Dieses Vitamin ist nämlich in tierischen Produkten zu finden. Im Großen und Ganzen ist der Australier mit seinem Ergebnis zufrieden: Er hat abgenommen, fühlt sich fitter als früher und schläft außerdem viel besser als vorher.

Seine ganze Erfolgsstory berichtet Andrew in seinem Video