20 geniale Abnehmtricks

...

1. Hören Sie sich um!

Was haben andere getan, um ein paar Kilos loszuwerden. Hier ein paar Ideen:

- Zuckerreiche Lebensmittel meiden
- Kleinere Portionen essen
- Kalorien sparen und mehr Sport treiben
- 3 Mal pro Woche 45 Minuten Sport machen
- Kalorien zählen
- Mahlzeiten ausfallen lassen

2. Frühstücken Sie!

Sie möchten morgens Ihre Laufrunde absolvieren? Sehr brav! Aber lassen Sie das Frühstück nicht komplett ausfallen, denn mit leerem Magen trainiert es sich nicht so gut. Außerdem wird neben den Fettdepots auch die Muskelmasse angegriffen. Lesen Sie hier: Das dürfen Sie vor dem Sport essen!

Eine US-Studie zeigt übrigens: Wer drei Mal pro Woche nach dem Frühstück 20 Minuten trainiert, nimmt im Schnitt zwei Kilo pro Monat ab.

3. Richtig wählen

Beim Bäcker duftet es so verführerisch? Gönnen Sie sich eine Kleinigkeit, aber achten Sie dabei auf die Kalorien. Wer sein Gebäck gut wählt, kann jede Menge Kalorien sparen. Wenn es ein Croissant sein muss, dann bitte ohne Schokofüllung. Statt einer Semmel nehmen Sie ein Vollkornbrötchen, statt Buttercroissant einer Laugenbrezel, beim Apfelkuchen lieber Hefeteig statt Mürbteig und auch beim Brot immer die Vollkornvariante wählen. Gut gemacht!

4. Schlank durch den Bürotag

Die nette Kollegin bringt immer Muffins mit? Sie können ruhig mal nein sagen! Im Büro essen viele Menschen ungesünder als zu Hause. Damit ist jetzt Schluss! Gehen Sie in der Mittagspause raus und gönnen Sie sich eine richtige Mahlzeit, keinen schnellen Snack. Und statt Schokoriegel und Gummibärchen sollten Sie am Schreibtisch lieber zu knackigen Nüssen und Obst greifen. Lesen Sie hier: Diese Figurfallen lauern im Büro.

5. Ändern Sie Ihre Gewohnheiten!

Verzichten Sie auf Zucker im Kaffee (man gewöhnt sich wirklich schnell an den anderen Geschmack), das Glas Wein am Abend, den Schokoriegel im Büro, das Brot zum/vor dem Essen, das Glas Cola am Nachmittag, den Kuchen zum Nachmittagskaffee, die Chipstüte vorm TV,... und sparen Sie Kalorien. Lesen Sie hier: 12 gemeine Zuckerfallen im Alltag

6. Ein Glas Wasser vor dem Essen

Trinken Sie vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser und Sie werden garantiert schneller satt sein. Auch eine stark wasserhaltige Vorspeise kann helfen, dass Sie bei der Hauptspeise nicht so stark zugreifen. Essen Sie eine klare Gemüsesuppe oder einen Gurkensalat - auch das macht satt und liefert wenig Kalorien.

7. Gemüse statt Kohlenhydrate

Kohlenhydrate liefern jede Menge Kalorien. Ersetzen Sie Beilagen wie Nudeln, Reis oder Kartoffeln einfach durch eine zusätzliche Portion Gemüse. Das liefert wesentlich weniger Kalorien.

8. Zwischendurch trinken

Trinken Sie immer wieder ein Glas Wasser. Gerade wenn Sie Lust auf einen Snack haben, kann das den Appetit in Schach halten. Manchmal steckt hinter Hunger nämlich einfach nur Durst.

9. Weg mit den Dickmachern!

Aus den Augen, aus dem Sinn! Misten Sie Kühlschrank und Vorratskammer aus. Wenn Sie Kalorienbomben wie Eis, Schoko und Chips nicht zu Hause haben, dann kommen Sie gar nicht erst in Versuchung.

10. Setzen Sie auf Eiweiß!

Eiweiß sättigt gut und lange. Mageres Fleisch, Fisch, Milchprodukte wie Joghurt und Käse sowie Hülsenfrüchte liefern wertvolle Proteine.

11. Machen Sie den Wiegefehler nicht!

Das ist demotivierend. Ein Kontrollgang auf die Waage pro Woche reicht. Wiegen Sie sich am besten immer um dieselbe Uhrzeit ab. Lesen Sie hier: Die größten Fehler beim Wiegen

12. Kalorien sparen im Restaurant

Wenn Sie im Restaurant essen, dann bestellen Sie immer eine kleine Portion. Sie werden sehen, dass Sie auch davon satt werden. Und auch beim Essen bei Freunden können Sie zum Nachtisch ruhig mal nein sagen.

13. Schlafen Sie!

Wer zu wenig schläft, der bekommt nach einer kurzen Nacht oft Heißhunger auf Fettes oder Süßes. Außerdem braucht der Körper den Schlaf um sich zu regenerieren. Der Grund: In der Nacht läuft der Stoffwechsel auf Hochtouren und die dafür benötigte Energie wird aus den körpereigenen Fettdepots gewonnen. Optimieren Sie die Fettverbrennung, indem Sie abends zu Eiweiß statt zu Kohlenhydraten greifen und zwischen Abendessen und Zubettgehen drei bis vier Stunden liegen.

14. Weniger Kalorien trinken!

Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum und verzichten Sie auf Softdrinks. So nehmen Sie viel weniger flüssige Kalorien zu sich. Lesen Sie hier: So viel Kalorien stecken in Cafe Latte und Co.

15. Eiweißreich frühstücken

Ein Rührei zum Frühstück unterstützt Sie auf dem Weg zur Traumfigur. Das zeigt eine Studie der Purdue University in West Lafayette. Der Körper profitiert gerade am Morgen von Proteinen.

16. Nicht nebenbei essen

Gegessen wird weder vor dem PC, noch beim Telefonieren und auch nicht vor dem Fernseher! Wenn Sie essen, dann essen Sie - und sonst machen Sie gar nichts! Genießen Sie mit allen Sinnen und hören Sie auf Ihr Sättigungsgefühl.

17. Frisch kochen

Kochen Sie möglichst oft selbst! Wer auf Fertigprodukte verzichtet, spart jede Menge Kalorien. Außerdem kurbelt das enthaltene Glutamat den Appetit an. Und wir wollen immer mehr und mehr und mehr.

18. Nase austricksen

Es duftet nach frischer Pizza, leckerem Kuchen und Schokolade? Nicht schwach werden - tricksen Sie Ihre Nase aus! Schnuppern Sie an Pfefferminzöl oder kauen Sie Kaugummi. Das dämpft die Naschlust!

19. Trinken Sie Apfelessig!

Vor kohlenhydratreichen Mahlzeiten sollten Sie einen Esslöffel Apfelessig trinken. Das bremst die Kohlenhydrataufnahme ins Blut, hält den Insulinspiegel niedrig und verzögert die Speicherung von Körperfett.

20. Essen Sie Grapefruits!

Vor jeder Mahlzeit eine halbe Grapefruit genießen und in einem Vierteljahr zwei Kilo Körperfett einschmelzen. Grapefruits kurbeln die Fettverbrennung an.