Bild_Advertorial

Covid-19 Präferenzen, Impfstatus und mehr

Dating-App Bumble möchte Impfkampagne unterstützen

Als Unterstützung der Impfkampagne der Regierung in Österreich wird Bumble neue Funktionen einführen, die Menschen dazu ermutigen sich diesen Sommer impfen zu lassen. Das neue Feature wird in den kommenden Wochen in der App verfügbar sein. 

Bumble, die beliebte “Women-First” Dating App, wird es Menschen in Österreich ermöglichen, einen ‘Ich bin geimpft’-Profilsticker zu ihren Profilen hinzuzufügen. Personen auf Bumble können zudem ihre Covid-19-Präferenzen teilen. Durch die Angabe von Covid-19-Präferenzen können Menschen auf Bumble einfach kommunizieren, wie sie sich beim Dating am wohlsten fühlen: draußen oder drinnen, wie sie sich in gefüllten Räumen fühlen und welche Erwartungen sie im Bezug auf Masken und Social-Distancing haben. 

Sicherheit beim Dating

Naomi Walkland, Bumbles Vizepräsidentin für Europa: “Wir wissen, dass Singles mit Beginn des Sommers wieder die Kontrolle über ihr Dating-Leben gewinnen wollen. Für zwei Drittel der Menschen auf Bumble ist die 'Covid-Konversation' jetzt ganz aktuell, daher ist es wichtig, es ihnen leichter zu machen sich bei einem Date wohl und sicher zu fühlen.“

© Bumble
Bumble
× Bumble

Statistiken

  • Eine neue Umfrage der beliebten Dating-App Bumble zeigt, dass uns ein ‘Summer of Love’ erwartet. Mehr als die Hälfte der Singles (61 %) hat für die Sommermonate bereits ein oder mehrere Dates geplant.
  • Für 60 % hat die Partnersuche in den kommenden Wochen Priorität: Mehr als 2 von 3 (71 %) der Liebessuchenden würden Pläne mit ihren FreundInnen für ein Date absagen – fast ein Drittel (30 %) sogar ohne längeres Chatten vorab!
  • Singles nehmen ihr Dating-Leben selbst in die Hand. Mit den Lockerungen sehen mehr als die Hälfte (58 %) kein Problem darin, mehrere Dates pro Woche zu haben.

Über die Bumble App

Bumble, die Women-First App, ermöglicht Millionen von bedeutungsvollen Verbindungen in den Bereichen Dating, Freundschaft (Bumble BFF) und professionelles Netzwerken (Bumble Bizz) weltweit. Ganz gleich, um welche Art von Beziehung es sich handelt, Frauen machen bei Bumble immer den ersten Schritt. Die Bumble-App ist auf Freundlichkeit, Respekt und Gleichberechtigung aufgebaut - und jeder spielt dabei eine wichtige Rolle. Bumble zieht seine Mitglieder für ihre Handlungen zur Verantwortung und hat eine Null-Toleranz-Politik für Hass, Aggression oder Mobbing. Hier erfahren Sie mehr über die Funktionen.

© Bumble
Bumble
× Bumble

Hintergrund

Seit Beginn der Pandemie hat Bumble Funktionen eingeführt, die es Menschen ermöglicht, sich virtuell zu vernetzen und zu kommunizieren, wie sie sich beim Dating wohlfühlen.

  • Im Zuge der ersten Lockerung der Regeln im Juni 2020 führte die bekannte App einen Profilsticker ein, mit dem man einfach kommunizieren konnte, wie man sich am liebsten treffen wollte: nur virtuell, sozial-distanziert oder sozial-distanziert mit Maske. Der Profilsticker konnte zum Profil hinzugefügt werden und genutzt werden, um ganz einfach nach Menschen zu suchen, die sich auch auf die gleiche Art daten möchten.
  • Heute kann man in der App detailliert Covid-19 Dating-Präferenzen angeben, um anderen zu zeigen, wie man während der Pandemie daten möchte
  • Die Präferenzen können ausgewählt werden, indem man auf sein Konto (Person unten links) klickt und Covid-19 auswählt. So kann man auch die Präferenzen der anderen Person im Chat sehen.