Irrer Trend aus Asien

Das hilft gegen die Herbstdepression

Alles scheint grau in grau. Eine Zeit in der sich viele Menschen niedergeschlagen und matt fühlen. Tipps, damit Sie nicht in Trübsal verfallen.

Die Natur ruft

Auch wenn das Wetter noch so trüb, kalt und nass ist - raffen Sie sich auf und gehen Sie an die frische Luft. Nutzen Sie den Wind zum Drachensteigen, sammeln Sie Kastanien und bunte Blätter, genießen Sie die frische Luft und die Natur. Denn auch wenn der Himmel bewölkt ist, nimmt der Körper das Tageslicht auf, wodurch die Serotoninausschüttung angekurbelt wird.

Bewegung

Am besten ist Bewegung an der frischen Luft: Joggen, Nordic Walken oder ähnliches. Denn auch Sport fördert die Produktion des Glückshormons - Tageslicht und Bewegung ist also die perfekte Kombination um schlechter Laune den Kampf anzusagen."Es ist schon dunkel" oder "es regnet" sind keine Ausreden: Bevor Sie gar nichts machen, packen Sie die Sportmatte aus, legen Sie eine Bauch-Bein-Po-DVD ein oder besuchen Sie mal wieder einen Aerobickurs - hauptsache Sie bringen Ihren Kreislauf in Schwung.

Hobbies

Ablenkung ist ein gutes Mittel, gegen depressive Verstimmungen. Vielleicht basteln Sie schon an der Weihnachtsdekoration oder beginnen zu stricken. Der Herbst ist zudem die beste Zeit für Museumsbesuche, Kinoabende oder Treffen mit der besten Freundin. Werden Sie aktiv.

Raus aus dem Alltag

Wie wäre es denn mit einem verlängerten Wochenende in der Therme oder im Spa? Warmes Wasser, Saunagänge, Massagen und gutes Essen. So können Sie entspannen, Kraft tanken und für einige Tage weg vom triesten Alltag.

Farbe rein, Frust raus

Nutzen Sie die Wirkung der Farben und bevorzugen Sie Kleidung und Gegenständen in leuchtendem Gelb, Orange oder Rot. Hängen Sie sich zum Beispiel ein buntes Bild zu Ihrem Arbeitsplatz oder tragen Sie einen Schal in einem kräftigem Orange. Sie werden staunen, wie diese Farben Ihre Stimmung aufhellen können.

Duftig

Neben Farben wirken auch bestimmte Düfte stimmungsaufhellend. Rose ist zum Beispiel entspannend und angstlösend, Bergamotte oder Jasmin geben Energie und Freude. Am besten die Duftlampe entstauben und den Raum mit guten Düften erfüllen.