Slideshow

Beugen Sie Krebs vor!

Beugen Sie Krebs vor!

Nicht rauchen!

Als eine der Hauptursachen für die Entstehung von Krebs gilt das Rauchen. Tabak enthält nachgewiesen krebserregende Stoffe. Es gilt: Je mehr im Lauf des Lebens geraucht wird, umso höher ist das Krebsrisiko!

Bewegen Sie sich!

Studien haben gezeigt, dass das Risiko für Dickdarm- und Brustkrebs bei körperlich aktiven Menschen weit geringer ist als bei Couch-Potatoes. Schon 30 Minuten Sport an fünf oder mehr Tagen pro Woche senken das Krebsrisiko deutlich!

Nicht dick werden!

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) müssen Menschen mit einem Bodymassindex von 25 damit rechnen, über ein erhöhtes Krebsrisiko zu verfügen.

Sinnvolle Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse, Ballaststoffen und wenig rotem Fleisch sowie Alkohol kann das Krebsrisiko senken.

UV-Strahlung

Die Intensität der krebserregenden UV-Strahlung ist abhängig von Ort, Tageszeit und Ausmaß der Luftverschmutzung. Zwar verursacht nicht jeder Sonnenbrand automatisch Hautkrebs, aber die Summe der in einer Lebenszeit aufgetretenen Hautschäden durch die Sonne hat sehr wohl Einfluss auf das Krebsrisiko. Meiden Sie daher alle Arten von Sonnenschäden, schützen Sie Ihre Augen vor Sonneneinstrahlung und genießen Sie Sonne nur in Maßen.