Besser schlafen nach dem Sport

.

Leichte Workouts
Heben Sie sich ihre Trainings, die den Puls in die Höhe treiben für Tage auf, an denen Sie mehr freie Zeit am Morgen haben und nützen Sie freie Abende um weniger intensive Workouts zu absolvieren. Wie zum Beispiel einen Spaziergang, Yoga, kurze Laufeinheiten. Ganz egal was Sie tun - am Ende eines Abend-Workouts können entspannende Yoga-Posen helfen den Körper wieder "runter zu fahren". Diese beruhigenden Bewegungen und die Konzentration auf den Atem helfen sich auf das Schlafen vorzubereiten.

Cool Down!
Gleich nach dem Laufband ins Bett zu springen ist die beste Voraussetzung das Einschlafen zum Kampf zu machen. Ein warmes Bad nach dem Training oder eine lange Dusche bevor man in den Pyjama hüpft reichen aus, um den Körper wieder runter zu fahren. Die Körpertemperatur fällt nach einer dampfenden Dusche um ein paar Grad und löst ebenfalls Schläfrigkeit aus.

Mitternachtssnack
Das richtige Essen nach dem Training ist das A und O: Essen Sie zu viel werden Sie voll und aufgebläht sein. Essen Sie zu wenig, wird der Bauch Sie noch eine Weile wach halten. Ein leichter Snack, der genug Proteine und Kohlehydrate enthält ist genau das Richtige. Zum Beispiel: Vollkorntoast mit Hummus oder Erdnussbutter, ein Glas Kakao oder fettarmer Cottage Cheese und Cracker.