Was tun gegen fettiges Haar?

Die richtige Pflege

Was tun gegen fettiges Haar?

Was Sie bei schnel fettendem Haar tun und lieber lassen sollten.

Bringt Sie Ihr fettiges Haar zum Verzweifeln? Kein Panik, man kann was gegen tun! Die richtigen Reinigungs- und Pflegeprodukte sind das A und O. Die Talgdrüsen auf Ihrer Kopfhaut sind schuld daran, wenn Sie unter schnell nachfettendem Haar leiden. Um deren Talgproduktion in den Griff zu bekommen bedarf es einer ausbalancierten Pflege-Routine.

Übermäßige Talgproduktion
Es kann mehrere Gründe haben, warum die Talkdrüsen ihr Haar zum schnellen Nachfetten bringen. Hormonelle Veränderungen, Stress, Medikamente oder auch die falsche Ernährung können schuld daran sein. Klären Sie auch diese Faktoren ab.

Hier unsere Pflege-Tipps gegen fettiges Haar:

Tipps gegen fettiges Haar 1/5
Haarwäsche
Wenn es sein muss, können Sie auch täglich Ihr Haar waschen. Wichtig ist nur, dass Sie ein mildes Shampoo verwenden, damit die Kopfhaut nicht austrocknet. Das wiederum würde nämlich die Talgproduktion weiter ankurbeln. Zwei Mal die Woche eine mildes Anti-Fett Shampoo verwenden - nicht öfter! Shampoo nur am Ansatz einmassieren, der Rest wird sowieso beim Spülen mitgewaschen. 

Das hilft bei feinem Haar 1/5
Reinigung
Feines Haar fettet zumeist schnell, und muss daher öfters gewaschen werden, aber bitte schonend: Verwenden Sie eine kleine Menge an Shampoo, vorzugsweise Volumen-Shampoo. Dieses umhüllt das Haar mit Polymeren, wodurch es fülliger aussieht.
 Verwöhnen Sie Ihre Kopfhaut mit einer sanften Massage - das stimuliert die Haarwurzeln und regt den Haarwuchs an.