Ungewöhnliche Fragen zur Brustvergrößerung

beauty

Ungewöhnliche Fragen zur Brustvergrößerung

Artikel teilen

Darf man nach einer Brust-OP ins Solarium und kann ein Implantat beim Fliegen platzen?

Altbekannte Fragen zur Durchführung einer Brust-OP, mögliche Risiken und dem Eingriffsalter wurden schon oft gestellt. Aber darf man nach der Brustvergrößerung eigentlich noch Sporttauchen? Und wie sieht es mit dem geliebten Sonnenbad aus? Dr. Daniel Thome, Plastischer Chirurg - unter anderem bekannt aus der RTL II Sendung "Extrem Schön" - beantwortet die ungewöhnlichsten Fragen zum Eingriff.

Brust-OP: Was sie wissen müssen! 1/9
1. Kann ich nach der Operation noch ins Solarium oder zum Sonnenbaden gehen?
Auf die Implantate selbst hat die Strahlung von Solarium oder Sonne keine Auswirkungen. Allerdings kann es dazu kommen, dass sich die Operationsnarben ungünstig entwickeln. Wer nicht möchte, dass die Narben deutlich sichtbar bleiben, sollte sie etwa ein Jahr lang vor Sonnen- oder Solariumstrahlung schützen.

Zur Person: Dr. med. Daniel Thome ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie in München, wo er seit vielen Jahren gemeinsam mit Dr. med. Peter Neumann ihre gemeinsame Praxis Aesthetic & Soul leitet. Die Ärzte stellten ihr Können auch in der TV-Serie „Extrem schön“von RTL II unter Beweis. Zum Ablauf einer Brustvergrößerung finden Sie auf der Homepage von Aesthetic and Soul weiterführende Informationen.

OE24 Logo