So sieht der perfekte Frauenkörper aus

Victoria’s Secret Werbung regt auf:

So sieht der perfekte Frauenkörper aus

Mit der Kampagne "The Perfect Body" löste Dessous-Label Victoria's Secret Aufregung aus. Jetzt folgte die Antwort - mit realistischeren Körpermaßen.

Victoria's Secret-Models wie Adriana Lima, Candice Swanepoel und Co sind Vorbilder vieler junger Frauen. Mit ihren Modelmaßen und Puppengesichtern sind sie nicht umsonst die best bezahltesten Models der Welt. Doch ihre außergewöhnliche Schönheit ist eben einmalig. Nun regte der Edel-Dessous-Hersteller mit einer neuen Unterwäsche-Kampagne auf. 10 der beliebten "Engel" wurden in den neuen Dessous abgelichtet - der Name der Kampagne "The perfect Body".

In der Tat - die Models mögen vielleicht einen "perfekten Körper" haben, doch was ist mit den Millionen Frauen auf der Welt, die nicht von elfengleicher Statur sind und auch bei einer Größe unter 1m80cm mehr als 50kg auf die Waage bringen? Das Wort "Body" wurde bei der Kampagne bewusst unter Anführungszeichen gesetzt. Es soll sich um einen "zweiten Körper" dank der neuen Unterwäsche handeln. Weltweit löste dieses Bild nun einen Sturm der Entrüstung aus. Fast macht es nämlich den Eindruck, als wolle man Frauen vermitteln: Wir Models sind perfekt - die anderen eben nicht.

Ein US-Modelabel namens "Dear Kate" schlug nun zurück und ahmte die Kampagne mit 10 normal- bis übergewichtigen Frauen nach.

© oe24
So sieht der perfekte Frauenkörper aus
× So sieht der perfekte Frauenkörper aus

Sowohl schlanke und fitte Frauen, als auch jene mit etwas mehr Pfunden wurden in einem Top und Slip abgelichtet. So sehen Frauen in Unterwäsche wirklich aus - ohne Photoshop, ohne Selbstbräuner und Body Make Up, um Unebenheiten zu retuschieren, wie es - kaum zu glauben, aber wahr - auch bei den "perfekten" Victoria's Secret-Models zum Einsatz kommt.

Diese Stars motivieren uns zum Sport

Diashow: Stars von ihrer sportlichen Seite

Stars von ihrer sportlichen Seite

×