Sie fragen - wir antworten: Faltenbehandlung

Beauty

Sie fragen - wir antworten: Faltenbehandlung

Artikel teilen

Falten weg: Besser mit Botox oder Hyaluron? 

Frage: Da ich ein paar störende Falten im Gesicht habe, würde ich gerne wissen, was der Unterschied zwischen Botox und Fillern, wie man es immer liest, ist?
Antwort: Die Ersttherapie bei Falten erfolgt meistens mit diesen beiden Substanzen. Sinnvoll wäre es aber aus Sicht der Haut, als einleitende Therapie ein medizinisches Microneedling mit Eigenblut – ein Vampirlift – davor zu machen. Botox (Botulinumtoxin) ist eine Substanz, die die mimische Muskulatur im Gesicht entspannt. Viele Falten werden ja durch genau die Tätigkeit dieser Muskulatur über die Jahre verursacht. Durch Botox werden Falten geglättet und zusätzlich wird die Haut an sich dadurch in ihrem Zustand verbessert. Das Ergebnis dieser einfachen und raschen Behandlung ist in vielen Fällen hervorragend und zufriedenstellend. Filler gibt es, im Gegensatz zu früher, eigentlich nur mehr aus Hyaluronsäure, die ein natürlicher Bestandteil der Haut ist. Dieses Material ist sehr gut verträglich. Damit kann man einerseits oberflächliche Falten durch Unterspritzen verschwinden lassen oder auch dem Gesicht – v. a. am Jochbein oder Unterkiefer – verlorenes Volumen zurückgeben, was einen Liftingeffekt in der Umgebung bewirkt. Gerade das Jochbein verliert im Alter an Volumen, was die Hauptursache für das alternde Gesicht ist. Wichtig ist hier, ausschließlich bewährte und zertifizierte Produkte zu verwenden. Hyaluronsäure baut sich im Laufe der Zeit auf natürlichem Weg über 6 bis 12 Monate ab, was auch bei Botox der Fall ist. Bei Botox ist die Wirkung sogar etwas kürzer. In den meisten Fällen wird eine Kombinationstherapie im Stufenkonzept gemacht, was dauerhaft die besten Erfolge liefert. Die sanfte Behandlung mit dem Ziel der Natürlichkeit ist das oberste Behandlungsziel. Weniger ist oft mehr! Eine optimale und zurückhaltende Lippenkorrektur mit einem wirklich natürlichen und schönen Ergebnis kann auch am besten durch eine Kombinationstherapie gemacht werden. Alles in Allem: Kleiner Eingriff – große Wirkung.

DDr. Gerald Jahl - FA für Mund, Kiefer und Gesichtschirugie. www.jahl.at

OE24 Logo