Slideshow

Sichtbare Sonnenschäden

Sichtbare Sonnenschäden

Pigmentflecken

Eine Hyperpigmentierung (Pigmentflecken) wird durch vermehrte Melaninbildung verursacht,  die die Haut verfärbt. Meist entsteht dies an Stellen, die der Sonne ausgesetzt sind, wie Gesicht und  Hände. Die Hautflecken können rosa bis braun oder schwarz sein, in kleiner Form (Sommersprossen) oder als großflächige dunkle Verfärbungen auftreten. Behandlung: Laserbehandlung, Bleichcreme, Peeling, Mikrodermabrasion.

Rote Äderchen

Ständige Beanspruchung der Haut wie exzessive Sonneneinstrahlung mindert die Elastizität der Gefäße.  Die feinen, periphären Blutgefäße der Gesichtshaut sind dann nicht mehr so stabil oder werden vom umliegenden Bindegewebe nicht mehr ausreichend gestützt und weiten sich. Dadurch kann es zu Rötungen oder roten Äderchen im Gesicht kommen (Couperose).  Behandlung: Laser

Hautalterung

Übermäßiger Sonnengenuss führt zu vermehrter Bildung der sogenannten Matrix-Metalloproteinasen (MMP), die das Kollagengerüst der Haut angreifen. Dies führt zu frühzeitiger Faltenbildung und schlaffer Haut. Behandlung: Plasma-Lifting, Laser, Unterspritzungen mit Hyaluronsäure

Aktinische Keratose

Rötliche, manchmal auch hautfarbene, fest haftende rauhe Stellen der Hautoberläche (aktinische Keratose) werden als Hautkrebsvorstufe gesehen. Diese flächenhaften chronischen Veränderungen der verhornten Oberhaut werden durch intensive Einwirkung von UV-Licht verursacht. Behandlung: Laser, Peeling