Ihr Beauty- ABC für den Herbst

Schönheitsguide

Ihr Beauty- ABC für den Herbst

In unserem Beauty-ABC für den Herbst erfahren Sie alles, was Teint, Körper und Haare nun brauchen.

Gerade im Herbst, wenn sich die Haut von warmen Sonnenstrahlen auf trockene Heizungsluft und niedrigere Luftfeuchtigkeit umstellen muss, ändern sich jetzt auch die Pflegeansprüche der Haut.

Es darf ein bisschen mehr sein!
Weil die äußere Hornschicht der Haut durch die veränderten klimatischen Bedingungen nicht optimal durchfeuchtet wird, sollte bei allen Pflegemaßnahmen darauf geachtet werden, dass die Haut nicht weiter ausgetrocknet wird, sonst ist Juckreiz  vorprogrammiert. Bodylotions dürfen etwas reichhaltiger sein, Shampoos sollten im Idealfall rückfettende Substanzen enthalten – und einige Pflegeklassiker haben sowieso das ganze Jahr über Saison. Wenn die Ballsäle des Landes locken, sind glatte Beine, strahlender Teint und trockne Achseln ebenso unverzichtbare Accessoires wie die passenden Schuhe zum Abendkleid. Wir verraten Ihnen, worauf Sie bei Pflege und Make-up im Herbst besonders achten sollten.

Beauty ABC 1/11
Abschminken
Unverzichtbar: Egal, welche Jahres- und Uhrzeit: Das Make-up muss abends runter! Nachts regeneriert sich die Haut. Wenn jedoch Make-up die Poren verstopft, kann sie nicht atmen, der Regenerationsprozess wird gestört. Fältchen und Unreinheiten sind die Folgen. In der Augenregion eher abtupfen als reiben, vom äußeren Augenwinkel zum inneren vorgehen.