Brüste

Brustvergrößerung

Diese Lebensmittel lassen die Brüste wachsen

Warum die Ernährung Einfluss auf die Körbchengröße hat

Für viele Frauen ist eine schöne weibliche Brust sehr wichtig. Diese gilt als sekundäres Geschlechtsmerkmal und erfüllt eine wichtige Aufgabe. Sie ist nicht nur erogene Zone und Symbol für die Weiblichkeit, sondern dient auch dazu, den Nachwuchs zu stillen.

Das Brustwachstum ist auf natürliche Weise nur in Maßen beeinflussbar und genetisch vorbestimmt. Die Größe der Brust kann sich allerdings im Laufe des Lebens immer wieder ändern. So haben bereits der Monatszyklus, die Einnahme von Hormonen, eine Schwangerschaft oder das Stillen Einfluss auf die Beschaffenheit der weiblichen Brust.

Natürliche Brustvergrößerung

Eine kleine Brust kann bei der Frau zu Komplexen führen und am Selbstbewusstsein und -vertrauen nagen. Sowohl in der Umkleidekabine als auch bei der Partnersuche kann eine kleine Körbchengröße als unangenehm empfunden werden. Eine chirurgische Brustvergrößerung bedeutet jedoch einen massiven Eingriff mit möglichen Risiken und kann gegebenenfalls nicht das gewünschte Ergebnis erzielen. Jedoch gibt es auch verschiedene Möglichkeiten, die Brustgröße auch auf natürliche Weise zu beeinflussen.

Lebensmittel für ein natürliches Brustwachstum 1/4
1. Körperfettanteil
Am Beispiel Asien lässt sich erkennen, dass die Ernährung sehr wohl das Wachstum des Körpers beeinflusst. Während dort die älteren Generationen eher dünn und zierlich erscheinen, hat die Verbreitung der europäischen Ernährungsweise zur Änderung des Aussehens geführt. Lebensmittel wie Milch und Fleisch sorgten dafür, dass Männer im Schnitt größer und muskulöser wurden. Frauen hingegen bekamen einen größeren Busen. Der Körperfettanteil wirkt sich folglich auch auf den Brustwachstum aus.

Die weibliche Brust besteht zum Großteil aus Fett- und Bindegewebe. Dementsprechend können sowohl Ernährung, als auch Bewegungsformen einen Einfluss auf die Beschaffenheit des Oberweite haben. So hilft beispielsweise eine ausgewogene Ernährung zu einem gesunden Stoffwechsel und somit zur besseren Verteilung der Körperfette. Ebenso können gezielte Massagen das Brustwachstum anregen. Diese führen zu einer Straffung der Brust und regen die Durchblutung des Gewebes an. Auch diverse Sportübungen und spezielle Yogaübungen können zu einer größeren und strafferen Brust verhelfen. Wenden Sie sich dafür am besten an einen Spezialisten.

So finden Sie den passenden BH zu Ihrer Brustform

Diashow: Die verschiedenen Brustformen

Die verschiedenen Brustformen

×