Gesichtsreinigung

Strahlende Haut dank Kokosöl

Diese Gesichtsreinigung reduziert Falten

Weniger Falten dank Kokosöl

Kosmetikprodukte können ganz schön ins Budget gehen. Viele Frauen greifen zu teuren Faltencremen, in der Hoffnung, auch im Alter eine strahlende Haut zu behalten. Testergebnisse zeigen jedoch, dass viele dieser Kosmetikprodukte nicht den gewünschten Effekt erzielen. Viele Ant-Aging Cremen sind nutzlos . Sie könnten genauso gut durch einfache Feuchtigkeitscremen ersetzt werden.

So hilft das Kokosöl gegen die Falten
Kokosöl schmeckt nicht nur lecker, sondern ist auch ausgezeichnet für die Hautpflege geeignet. Außerdem besteht es aus circa 44-52% Laurinsäure. Diese wirkt antibakteriell. Sie schützt die Haut vor Bakterien und sogar Hautpilz. Die antibakterielle Wirkung von Kokosöl beugt ebenfalls Entzündungen bei Akne vor. Das nach Kokos duftende Öl ist ein natürliches Anti-Aging-Mittel. Es nährt die Haut, ohne die Poren zu verstopfen, da es keine Silikone oder Mineralöl enthält wie andere, herkömmliche Kosmetikprodukte. Die antibakterielle Eigenschaft von Kokosöl macht es außerdem auf ganz natürliche Weise lange haltbar. Zusätzlich hilft das Öl Vitamin E aufzunehmen. Dieses ist im Kokosöl enthalten und hilft ebenso wie das Kokosöl, Wunden zu heilen und die Haut zu regenerieren.

Die Kokosöl -Gesichtsreinigung

© Getty Images
Kokos

Gesichtsreinigung mit Kokosöl
geeignet für trockene, fettige und empfindliche Haut

Das brauchen Sie dafür:

- unraffiniertes, kalt-gepresstes Kokosöl
- einen Waschlappen oder ein kleines Handtuch

Anwendung: (zwei Mal täglich)

1. Einen Teelöffel Kokosöl in der Hand erwärmen und schmelzen. Verteilen Sie dieses sanft auf Ihrem Gesicht, mit kreisenden Bewegungen.
2.
Nach ca. 1 Minute nehmen Sie einen Waschlappen und befeuchten ihn mit warmem Wasser - Diesen anschließend ausringen und für ca. 30 Sekunden auf das Gesicht legen.
3.
Das Öl mit dem Waschlappen sanft vom Gesicht streifen und gegebenenfalls wiederholen.

Hinweis: Auch Make-up und Wimperntusche lassen sich so sehr gut entfernen.


Die Haut ist der Spiegel der Gesundheit
Hautalterung lässt sich nicht vermeiden, man kann sie jedoch reduzieren. Neben der richtigen Hautpflege, beeinflusst auch der Lebensstil das Hautbild. Ungesunde Ernährung wie viel Zucker, Fett und vor allem Fertiggerichte, wirken sich negativ auf die Haut aus. Sonneneinstrahlung, Zigaretten- und Alkoholkonsum tun ihr Übriges. Eine ausgewogene Ernährung und Bewegung wirken sich letztlich auch positiv auf die Schönheit der Körpers aus. Vor allem gegen Cellulite ist Bewegung das beste Mittel.

Lesen Sie hier, was Kokosöl noch alles kann!