Dumme Angewohnheit

Idiotenalarm

Diese Angewohnheit lässt Sie dumm aussehen

So werden Sie leider niemanden überzeugen

Ihnen glaubt niemand, wenn Sie etwas sagen? Wenn es nicht an den Worten liegt, dann vermutlich am falschen Auftritt. Für die nötige Überzeugungskraft sind nämlich nicht nur die stichhaltigen Argumente, sondern auch Ihr Erscheinungsbild von Bedeutung. Hiermit ist aber nicht die Körperhaltung oder das Outfit gemeint, sondern ein wesentlicher Aspekt, der Ihre Gesundheit betrifft. Eine Studie der Universität St. Andrews hat herausgefunden, dass übermüdete Menschen deutlich dümmer rüberkommen.

Hängende Augenlider, langsame Bewegungen..
Wer müde ist wirkt unattraktiv und nicht besonders intelligent. Bei der Studie nahmen mehr als 200 Probanden teil, die Porträtfotos von Menschen gezeigt bekamen. Auf den Fotos waren frisch ausgeruhte, aber auch müde Personen zu sehen. Die Menschen, denen der Schlafmangel anzusehen war, wurden von den Probanden als unattraktiver und weniger intelligent eingeschätzt. Wenn die gezeigten Personen außerdem eine ganze Nacht durchgemacht hatten, verstärkte sich dieser Effekt. Sie hatten dann zusätzlich ein aufgedunsenes Gesicht, tiefe Falten, dunkle Schatten unter den Augen und wurden noch dümmer eingestuft.
Ausreichend Schlaf ist also nicht nur wichtig für unsere Gesundheit, sondern auch für das äußere Erscheinungsbild. Attraktiveren Menschen werden nämlich automatisch weitere positive Eigenschaften zugeschrieben. Lassen Sie sich also bitte nicht um Ihren Schönheitsschlaf bringen.

Tipps für eine erholsame Nacht 1/6
1. Störquellen entfernen
Meiden Sie Lichtquellen und verbannen Sie elektrische Geräte wie Handy oder Fernseher aus dem Schlafzimmer. Der grelle Schein von Neonröhren, Bildschirmen, Nachttischlampen bringt die innere Uhr aus dem Takt und stört den Schlaf. Auch Fußbodenheizungen unter dem Bett können die Ursache für Schlafstörungen sein.Tipp: Hilfsmittel Schlafmasken schirmen die Augen von Lichtquellen ab und verbessern so die Schlafqualität.

Lebenswichtiger Schlaf
Wenig Schlaf verringert unsere Leistungsfähigkeit. Man ist weniger aufmerksam und agiert langsamer, als ein gut ausgeschlafener Mensch. Schlaf ist zudem lebenswichtig - der Körper reagiert auf den Schlafentzug mit bestimmten Symptomen . Lang anhaltender oder dauerhafter Schlafentzug kann letztendlich zum Tod führen.