Slideshow

Bakterien zu Mittag

...

Bankomat
Manchmal holt man sich beim Bankomat nicht nur Geld, sondern auch eine Krankheit. Englische Wissenschaftler haben nämlich herausgefunden, dass Geldautomaten wahre Keimschleudern sind. Auf den Eingabetasten lauern oft mehr Bakterien als auf öffentlichen Toiletten.

Waschmaschine
Auch die Waschmaschine ist ein kuscheliges Nest für zahlreiche Bakterien. Bei Waschtemperaturen unter 40 Grad haben Erreger ideale Bedingungen, um sich auszubreiten. Die Keime können unter anderem Hautinfektionen, Lungenentzündung und Blutvergiftung auslösen. Handtücher und Unterwäsche sollten mit mindestens 60 Grad gewaschen werden, um die Krankheitserreger unschädlich zu machen.

Geschirr von Haustieren
Wenn Sie Ihr Haustier füttern, bleiben Reste oft stundenlang im Napf zurück. Das begünstigt die Ansammlung von Keimen, die das Tier krank machen können. Tipp: Das Essgeschirr von Tieren sollte jeden Tag gespült werden.

Haustier-Spielzeug Auf dem Spielzeug Ihres Haustieres findet man Kolibakterien, Hefe- und Schimmelpilze sowie Staphylokokken. Reinigen: Spielzeug aus Gummi und Plastik können Sie einmal die Woche mit heißem Wasser und Spülmittel reinigen. Spielzeug aus Stoff sollte in der Waschmaschine gereinigt werden.