Slideshow

8 Schritte für die ewige Liebe

8 Schritte für die ewige Liebe

1. Die große Liebe suchen

Wagen Sie den Schritt vor den Altar nur wenn Sie nur davon überzeugt sind, dass Sie den Richtigen oder die Richtige gefunden haben. Nur dann ist eine lange und glückliche Ehe möglich. Erst wenn Sie sicher sind, dass Sie mit Ihrer Beziehung das große Los gezogen haben und sich vorstellen können, auch noch in zehn oder 30 Jahren gemeinsam glücklich zu sein, dann sollten Sie den nächsten Schritt wagen.

2. Reden

Auch wenn wir es leid sind diesen Tipp immer und immer wieder zu hören: Reden ist die Basis für Verständnis und ein gemeinsames Miteinander. Nur wer gemeinsame Ängste, Sorgen aber auch Freuden miteinander teilen kann, ist für einander geschaffen. Sprechen Sie daher über Ihre Werte, Ziele und ihre Lebensplanung.

3. Zeit zu zweit

Eines der häufigsten Probleme im Alltag ist die fehlende Zweisamkeit. Auch wenn Sie bereits Kinder im Haus haben, stellen Sie Ihren Partner immer vor Ihre Kinder. Das Liebesglück und gemeinsame Unternehmungen sollten nicht hintangestellt werden.

4. Zum richtigen Zeitpunkt streiten

Wählen Sie einen passenden Moment, um Ihre Probleme zu lösen. Besonders häufig wurde von Ehepaaren geraten, niemals hungrig zu streiten. In diesem Zustand neigen wir zu schlechter Laune und der Streit könnte leicht eskalieren. Verschieben Sie das Gespräch lieber auf später.

5. Veränderungen akzeptieren

Sturheit hilft niemandem weiter, vor allem nicht in einer Beziehung. Tagtäglich begegnen uns neue Herausforderungen, an die wir uns anpassen müssen. Andere Lebensbedingungen, das Alter oder auch eine Partnerschaft können Kompromisse verlangen. Wer dazu nicht bereit ist, gefährdet seine Beziehung.

6. Wünsche ernst nehmen

Versuchen Sie sich gegenseitig zu unterstützen und respektieren Sie die Wünsche Ihres Partners. Das macht das gemeinsame Zusammenleben viel leichter.

7. Selbstliebe

Ein bekannter Spruch lautet: " Nur wer sich selbst liebt, kann auch geliebt werden." Vergessen Sie daher vor lauter Sorge um Ihren Partner nicht auch Ihre eigenen Bedürfnisse. Wer unglücklich mit sich selbst ist, verliert auch an Attraktivität und Anziehungskraft.

8. Für die Ewigkeit

Betrachten Sie eine Ehe als ewige Bindung. Nur wer an eine gemeinsame Zukunft glaubt, ist auch bereit dafür zu kämpfen.