7 Tipps bei akutem Rückenschmerz

.

Schmerztablette
Zur schnellen Linderung dürfen Sie ruhig mal zur Tablette greifen. Ibuprofen, Naproxen und Paracetamol sind die Klassiker am Markt.

In Bewegung bleiben
Auch wenn es verlockend sein mag: langes Liegen ist bei Kreuzweh kontraproduktiv! Je weniger Sie sich körperlich schonen, umso schneller sind Sie die Schmerzen wieder los. Ideal sind rückenschonende Sportarten wie schwimmen oder Pilates.

Wärme tut gut
Wärmepflaster und -flaschen entspannen die Muskulatur und sorgen für eine gute Durchblutung. Auch ein heißer Duschstrahl kann bei akutem Schmerz helfen.

Keine Schonhaltung
Diese entspricht meist nicht der ausgeglichenen Körperhaltung und die Muskulatur verkrampft sich oft noch mehr. Lassen Sie bei chronischen Beschwerden Ihre Haltung vom Profi korrigieren.

Wirbelsäule entlasten
Legen Sie sich flach hin und lagern Sie die Unterschenkel im rechten Winkel hoch. Die Bandscheiben nehmen so Flüssigkeit für ihre Pufferfunktion auf.

Richtig durchkneten
Eine  Massage kann die Durchblutung verbessern und Verspannungen lösen. Lassen Sie einen Profi ran.

Kein Stress
Rückenschmerzen sind ein Warnsignal! Psychische Belastung führt zu Verspannungen und zu Schmerzen. Gönnen Sie sich Pausen!