7 Anzeichen für einen Vitamin D-Mangel

.

1. Knochenschmerzen
Gelenke fühlen sich morgens oft steif an, vor allem im Winter kann ein Vitamin D-Mangel dazu führen.

2. Depressiv
Ein Mangel an Vitamin D sorgt dafür, dass weniger Serotonin produziert wird. Wer sich also dauerhaft depressiv fühlt, dem fehlen vielleicht nur einige Vitamine.

3. Über 50
Je älter man wird, desto schwieriger können Haut und Nieren Vitamin D nutzen.

4. Übergewicht
Vitamin D ist nicht fettlöslich - je mehr Fett man im Körper hat, desto verdünnter ist das Vitamin D. Übergewichtige Menschen brauchen daher täglich eine Dosis Vitamin D.

5. Dunkler Hautton
Dunklehäutige Menschen brauchen zehn Mal mehr Sonnenlicht, um den gleichen Vitamin D Gehalt zu bekommen wie hellhäutige Menschen.

6. Schwitzen am Kopf
Ein klassisches Anzeichen für einen Vitamin D-Mangel sind Schweißausbrüche am Kopf.

7. Magenprobleme
Menschen mtit entzündlichen Bauch- und Darmerkrankungen tragen ein höheres Risiko für einen Vitamin D-Mangel, da die Erkrankungen die Fettaufnahmr beeinflussen.