Slideshow

6 Lebensmittel, die für unruhige Nächte sorgen

6 Lebensmittel, die für unruhige Nächte sorgen

Party-Snacks

Schokoriegel und Eiscreme vor dem Schlafengehen führen zu Alpträumen - das bewies sogar eine Studie. Wenn die Lust aufs Knabbern einen überkommt - lieber durch kalorienarmes Popcorn ersetzen.

Entkoffeinierter Kaffee

Eine Studie aus 2007, die im Consumer Reports erschien, zeigte, dass auch in entkoffeiniertem Kaffee der Koffeingehalt stark variiert. In manchen sind sogar ausreichende Mengen enthalten, um uns den Schlaf zu rauben. Wer vor dem Schlafengehen nicht auf ein warmes Getränk verzichten möchte, sollte versuchen, auf Kamillen-Tee umzusteigen. Zwar versetzt dieser nicht in den sofortigen Schlaf, aber er bewährte sich zumindest seit vielen Jahren wegen seiner beruhigenden Wirkung als natürliches Entspannungsmittel.

"Gesunde" Schokolade

Ja, Zartbitterschokolade mit hohem Kakaoanteil ist gesünder als Vollmilchschokolade mit viel Zucker, doch was die wenigsten wissen: Sie kann häufig auch Koffein enthalten. Je dunkler die Schokolade, desto mehr Koffein. Heben Sie sich diese für das Frühstück auf und naschen Sie abends stattdessen zum Beispiel getrocknete Kirschen - diese sind eine natürliche Melatoninquelle. Melatonin ist in unserem Körper für einen gesunden Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich.

Wurstwaren

Speck, Würstchen, aber auch Pfefferoni enthalten alle viel Tyramin, ein biogenes Amin. Es entsteht auch bei der Zersetzung von Proteinen und kann die Ursache von Nahrungsmittelallergien, Migräne oder anderen Kopfschmerzformen sein. Weniger Tyramin enthalten frische oder tiefgekühlte Fleischwaren ohne Zusatz von Zartmachern.

Rohes Gemüse

Ungekochter Brokkoli, Blumenkohl und Karotten werden Sie schnell sättigen und die Verdauung noch lange beanspruchen. Ein besserer Gute Nacht-Snack sind Bananen, die viel vom einschläfernden Stoff Tryptophan enthalten. Dazu sind sie reich an Kalium und Magnesium.

Fast Food

Pommes, Chips und Mozzarella-Sticks sind zwar würzig und lecker, aber sie enthalten viel Fett, das sich nicht nur auf die Figur auswirkt, sondern auch unseren Schlaf stören kann. Eiweiß am Abend hingegen fördert die Fettverbrennung und den Muskelaufbau sowie die Regeneration. Besonders gut eignen sich Cottage Cheese oder anderer fettarmer Käse.