Gesund24

5 Dinge, die mental fitte Menschen nie tun

Artikel teilen

.

Selbstmitleid
Im Selbstmitleid baden und dadurch Zeit verlieren tun mental starke Sportler definitiv nie. Über vergangene Chancen oder Möglichkeiten beklagen bringt einfach nichts, ebenso wenig wie das Herumeckern an der eigenen Figur. Vergangenes kann man nicht ändern, die Zukunft aber schon.

Energie verschwenden
Energie ist kostbar und deswegen verschwenden Sportler auch keine an Dinge, die sich nicht ändern lassen. Statt sich über Dinge Gedanken zu machen, über die man keine Macht hat, suchen Sportler nach Alternativen - nutzen Sie Ihre Ressourcen richtig.

Angst vor Veränderungen
... haben mental starke Sportler ebenfalls nicht. Krampfhaft an bisherigen Vorgehensweisen festzuhalten ist ein No-Go. Mental starke Menschen glauben an sich und an ihre Fähigkeiten sich Veränderungen anpassen zu können. Aus Veränderungen sollte man das Positive filtern.

Fehler vermeiden
Jeder Mensch macht Fehler und sie sind völlig natürlich. Mental starke Menschen setzen sich selbst aber nicht unter Druck, stecken sich nicht zu hohe Ziele und lernen aus ihren Fehlern. Wenn etwas nicht funktioniert hat oder nicht erfolgreich war, wird der Fehler nicht noch einmal gemacht.

Neidisch sein
Mental starke Personen reagieren nicht auf Neid und sind selbst nicht neidisch auf andere, sondern konzentrieren sich auf sich. Sie gönnen anderen den Erfolg und versuchen daraus zu lernen.

 

OE24 Logo