Slideshow

4 Schritte zum Glück:

4 Schritte zum Glück:

1. Annehmen, so wie es ist

Solange wir mit dem Leben hadern, werden wir in Situationen gebracht, welche uns hadern lassen. Also: Den Ist-Zustand annehmen und lieben, so wie er ist. Affirmation: „Ich liebe und akzeptiere mich, so wie ich bin, auch wenn ich Fehler habe und manchmal schwach bin.“

2. Dankbar sein für alles

Beginnen Sie Ihren Fokus auf das zu lenken, wofür Sie dankbar sind im Leben. Die Energie folgt unseren Gedanken und Worten. Sind diese von Dankbarkeit und Liebe geprägt, können sich schöne Momente im Außen zeigen. Affirmation: „Ich bin für die kleinen Dinge im Leben dankbar. Danke für … (hier setzen Sie ein, wofür Sie dankbar sind).“

3. Vergebung

Vergeben Sie sich selbst für Ihre Fehler und auch allen anderen Menschen. Übernehmen Sie die Verantwortung, dass auch Sie einen Teil in sich tragen, der bei bestimmten Streiten und Konflikten sein Schäufelchen beigetragen hat. Es gehören immer zwei dazu. Im Buch „Das große Energie-Buch“ können Sie alles über das Vergebungs-Ritual „Hóoponopono“ lesen. Affirmation:  „Es tut mir leid, bitte verzeih mir, ich liebe dich, ich danke dir.“

4. Loslassen

Der letzte, entscheidende Schritt zum Glück ist das Loslassen. Auch das ist nicht so einfach und braucht ein wenig Übung. Hier braucht es ­eine neue Sichtweise der Situation. Affirmation: „Ich lasse die Vergangenheit los und öffne mich für Neues.“