Dos and Don’ts für den Besuch beim Frauenarzt

Vorbereitung für den Arztbesuch

© Getty Images

Dos and Don’ts für den Besuch beim Frauenarzt

Die Ordination Ihres Frauenarztes ist eine wertfreie Zone. Hier können Sie alle Fragen von Menstruationsbeschwerden, über Geschlechtskrankheiten bishin zu Vaginalpilz stellen. Das sind Themen, die Sie nicht unbedingt im Freundeskreis austauschen wollen. Seien Sie also nicht verunsichert, Ihr Gynäkologe hat bestimmt schon mehr gesehen und gehört, als Sie sich vorstellen können oder wollen. Wenn Sie eine umfassende Behandlung wollen, dann sollten Sie Ihren Arzt auch in all Ihre Probleme einweihen.

Diese Gewohnheiten gehen Frauenärzten auf die Nerven
Klicken Sie durch die folgenden Punkte, um zu erfahren, worüber sich Frauenärzte am meisten ärgern.

Info-Box Dos and Don’ts beim Frauenarzt 1/7
Dos and Don’ts beim Frauenarzt 1/7
1. Zögern Sie den Termin nicht hinaus Wenn Sie Angst vor dem Arztbesuch haben, dann fragen Sie Freunde oder Familie nach einer Arztempfehlung. Beim ersten Besuch sagen Sie dazu, dass Sie noch nicht dort waren, damit der Arzt Ihnen entgegenkommen und Ihre Ängste nehmen kann.



Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.