Wie viel Zucker steckt in Ihrem Frühstück?

Achtung, Karies!

Wie viel Zucker steckt in Ihrem Frühstück?

Auch in aufgeklärten Ländern wie Österreich oder Deutschland ist Karies nach wie vor ein gewichtiges Thema – 99 Prozent der Bevölkerung sind von Karies betroffen. Gerade in den Industriestaaten ist das Kariesrisiko durch eine besonders zuckerhaltige Ernährung deutlich erhöht. Jeder Österreicher nimmt im Durchschnitt 37 Kilo Industriezucker pro Jahr zu sich. 60 Prozent der Europäer geben sogar zu, dass sie täglich eine ungesunde Menge Zucker zu sich nehmen. Die WHO empfiehlt, dass weniger als 10 Prozent der täglich aufgenommenen Kalorien auf Zucker zurückgehen sollten.

So geben Sie Karies keine Chance 1/3
1. Die Zähne: Fluorid gibt den Zähnen verloren gegangene Mineralien zurück und härtet den Zahnschmelz. Die Verwendung von fluoridhaltiger Zahnpasta und Zahnspülung schützt die Zähne. Elmex hat beispielweise für die Kariesschutz Professional TM Zahnpasta einen Wirkstoff für die Kariesprophylaxe entwickelt, dessen Wirkung mit 14.000 Patienten in acht Jahren klinischer Forschung klinisch bestätigt wurde.
2. Die säureproduzierenden Bakterien.. ..im Mundraum bekämpft man am besten, indem man zweimal täglich die Zähne putzt und regelmäßig Zahnseide oder Interdentalbürsten benutzt. In der Plaque, dem Zahnbelag, den man auch mit der Zunge spüren kann, fühlen sich Bakterien pudelwohl.
3. Zucker.. ..ist die Nahrung der Kariesbakterien. Nimmt man "Karies und Baktus" ihr Futter weg, sinkt auch das Kariesrisiko. Weniger Süßigkeiten sind dabei nur die halbe Miete – auch in vielen Lebensmitteln ist mehr Zucker, als man denkt.

Zucker als Grundlage für die Entstehung von Karies

Zuckerhaltige und kohlenhydratreiche Nahrungsmittel sind die Nahrungsgrundlage für Plaquebakterien. Einige dieser Bakterien wandeln Zucker in Säuren um. Diese lösen Mineralien aus dem Zahnschmelz (hauptsächlich Kalzium und Phosphat). Im Laufe der Zeit wird der Zahnschmelz unter der Oberfläche aufgelöst und es entstehen mikroskopische Hohlräume. Wurde durch diesen Auflösungsprozess zu viel Zahnschmelz verloren, bricht die Oberfläche ein und es entsteht ein Loch.

Diashow Zuckerfalle Frühstück

1 Portion Nuss-Nougat-Creme (30g):

6 Stück Würfelzucker (16,8g Zucker)

1 Banane:

6 Stück Würfelzucker (17,3g)

1 Kleines Glas Orangensaft (200ml):

6 Stück Würfelzucker (17g Zucker)

1 Croissant (45g):

2 Stück Würfelzucker (5,2g Zucker)

1 Portion Marmelade (30g):

7 Stück Würfelzucker (20,7g)

1 Kleiner Becher Naturjoghurt (150g):

2 Stück Würfelzucker (6,3g Zucker)

1 Schale Müsli (100g, ohne Milch):

3 Stück Würfelzucker (10,1g Zucker)

1 / 7

Volkskrankheit Karies

Karies gehört noch immer zu den am weitesten verbreiteten Krankheiten. In Österreich ist bei den Sechs- bis Siebenjährigen jedes zweite Kind von Karies betroffen. Im Durchschnitt finden sich in den Milchgebissen dieser Altersgruppe zwei von Karies betroffene Zähne. Alarmierend dabei ist, dass fast die Hälfte aller kariös geschädigten Milchzähne unbehandelt ist – zwei Drittel aller Kinder, die von Karies betroffen sind, haben zumindest einen unsanierten Zahn im Mund. Bei den Jugendlichen im Alter von 12 Jahren sind durchschnittlich 1,04 Zähne von Karies befallen. Auch wenn damit der von der WHO für 2020 vorgegebene Zielwert von 1,5 bereits unterschritten ist, besteht weiterhin Handlungsbedarf. Denn im Altersverlauf zwischen 12 und 40 Jahren kommt zirka jedes zweite Jahr ein Zahn, der durch Karies geschädigt ist, hinzu. Bei den Achtzehnjährigen sind bereits durchschnittlich 4,4 Zähne und bei den Erwachsenen von 35 bis 44 Jahren 15 Zähne von Karies betroffen. Das bedeutet, dass statistisch betrachtet bei jedem Erwachsenen fast die Hälfte der Zähne kariös, gefüllt oder durch Karies oder andere Ursachen verloren gegangen sind. Bei den Senioren im Alter von 65 bis 74 Jahren sind im Durchschnitt sogar drei Viertel aller Zähne von Karies geschädigt.

Diashow Karies effektiv bekämpfen

Karies effektiv bekämpfen


Die Kariesschutz Professional TM Zahnpasta bekämpft die Ursache von Karies direkt dort, wo sie entsteht. Indem die Zahnpasta Zuckersäuren direkt im Zahnbelag neutralisiert, kann die Remineralisierung des Zahnschmelzes schneller einsetzen. Preis: 5,79 Euro


Karies effektiv bekämpfen

Die Oral-B GENIUS 9000 White zeigt mithilfe der Oral-B-App-Anwendern in Echtzeit, wo mehr geputzt werden sollte. Preis 299,99 Euro


Karies effektiv bekämpfen

Mit dem Zahnöl von Ringana werden Bakterien gebunden und aus dem Mund befördert. Milde Putzkörper reinigen sanft, Pflanzenextrakte schützen vor Karies, Parodontose und schlechtem Atem. Preis 12,20 Euro.


Karies effektiv bekämpfen

Durch die Struktur mit Micro-Fasern gleitet die "Sensodyne Zahnseide extra sanft" auch in enge Zahnzwischenräume und entfernt Plaque und Speisereste zuverlässig. Preis 3,65 Euro

1 / 4

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.