20. März 2017 09:43
Gesundes Handgepäck
Darum sollten Sie einen Tennisball ins Flugzeug mitnehmen
Warum der kleine Ball unbedingt Ihr Reisebegleiter werden sollte.
Darum sollten Sie einen Tennisball ins Flugzeug mitnehmen
© Getty Images

Vor allem Langstreckenflüge sind eine große Belastung für unseren Körper. Das lange Sitzen und die angewinkelten Beine sind nicht nur unangenehm, sondern lassen auch das Blut in den Venen stocken. Im schlimmsten Fall kann auf diese Weise eine Thrombose entstehen. Daher wird geraten, beim Flug regelmäßig aufzustehen, viel Wasser zu trinken und die Beine zu bewegen. Die wenigsten wissen jedoch, dass auch ein einfacher Tennisball im Flugzeug wichtige Dienste leisten könnte. Der Orthopäde Ali Ghoz empfiehlt sogar, diesen bei jeder Flugreise ins Handgepäck zu stecken.

Massage für unterwegs

Mit nur einem kleinen Ball können Sie den Körper massieren und somit die Blutzirkulation fördern. Der Tennisball kann ohne große Mühe auf den Boden gelegt werden, um die Füße durchzukneten. Dieser wird dabei auf die schmerzende oder verspannte Körperstelle gelegt und kreisförmig hin und her bewegt. Muskeln und Fasziengewebe werden gelockert und die Durchblutung gefördert. Massieren Sie von den Fußgelenken aufwärts, damit das Blut zum Herz zurückfließen kann.