Nordic Diät: Was kann der neue Trend?

Pfunde loswerden

Nordic Diät: Was kann der neue Trend?

Die nordischen Länder geben momentan den Ton an, wenn es um das Thema Diät geht. Der große Pluspunkt, es werden keine Kalorien gezählt und Regionalität und Saisonalität stehen im Vordergrund. Der Vorreiter des "Nordic Diet" Prinzips ist das Restaurant „Noma“ in Kopenhagen. Dieses hat sich nämlich darauf spezialisiert alle Zutaten frisch zuzubereiten und Lebensmittel aus der Umgebung, wie Algen, Beeren und Wildkräuter zu sammeln. Das Ergebnis ist verblüffend: oft muss man schon Monate vorher buchen, um einen Platz im angesagten Restaurant zu ergattern und nur wenig später entwickelte sich schon ein ganzes Nordic-Diet-Konzept daraus. Die einzigartige Küche besticht vor allem durch die schnelle Verarbeitung der Lebensmittel und dem damit-verbunden Nährstoffgehalt, der bestehen bleibt. - Zum Lunch wird beispielsweise Topinambur mit geröstetem Heuöl serviert, samt neuartigen Räuchertechniken inklusive.

Welche Lebensmittel werden gegessen oder vermieden?

 

Do's

Fisch (mager)

Fleisch (mager)

Beeren, Äpfel, Birnen

Kohlgemüse, Wurzelgemüse

Hafer, Roggen

Dont`s

Zucker- und Milchprodukte

 

Was kann das Konzept?

Laut Studien mit über 57.000 Probandinnen konnte festgestellt werden, dass Menschen, die sich regional und saisonal nach nordischem Prinzip ernährten -mit Roggen, Äpfeln, Wurzelgemüse etc.- und Zucker und Milch vermieden, schneller Kilos los wurden, als jene, die sich wie gewohnt ernährten. Außerdem konnte die Studie zeigen, dass die Sterblichkeitsrate bei den Teilnehmerinnen im Alter von 50 bis 64 Jahren um satte 36 Prozent gesunken war.  

Wie viele Kilos in welcher Zeit?

Des Weiteren konnte gezeigt werden, dass sich die nordische Diät bei Menschen mit Übergewicht auch positiv auswirkte. Bei einer zustäzlichen Studie von 181 Teilnehmern behielten 68 ihre Ernährungsweise bei, der Rest ernährte sich „nordisch“. Kalorienzählen war jedoch bei beiden Ernährungsweisen unwichtig. Innerhalb eines halben Jahres verloren die Diät-Teilnehmer nach nordischem Prinzip etwa 5 kg und die anderen Teilnehmer nur 1,5 kg.

Praktikabilität?

Auf Österreich bezogen, ist es sehr gut möglich sich nach diesem Prinzip zu ernähren, da es große Ähnlichkeiten zu den Skandinavischen Lebensmitteln  gibt. Je nach Saison, werden die Produkte regional auf Märkten gekauft oder bei gegebenen Möglichkeiten selbst angebaut. Auch für Menschen, die unter hohem Cholesterinspiegel leiden, ist die Diät perfekt geeignet, da Kohlenhydrate und zuckerhaltige Produkte gemieden werden. Fraglich bleibt jedoch, wie sich dieses Konzept beispielsweise von "Primal -Eating" oder der "Paleo-Diät" grundlegend unterscheidet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.